Gutti I. und Jason I. regieren in der Session 2013 / 2014 die Duisburger Narren

Gutti I. (lks) und Jason I. sind die Duisburger Tollitäten für die Karnevalssession 2013 / 2014
67Bilder
  • Gutti I. (lks) und Jason I. sind die Duisburger Tollitäten für die Karnevalssession 2013 / 2014
  • hochgeladen von Harald Molder

Großer Bahnhof herrschte am Freitagabend, 19. April, in der Gaststätte „Haus Michels“ in Buchholz. Das „Who ist Who“ des Duisburger Karnevals war in das altehrwürdige Gasthaus gekommen, aus nur einem einzigen Grund, die Wahl des Prinzen Karneval 2013 / 2014 mitzuerleben. Auch Detlef Schmidt und ich waren natürlich mit dabei.

Und so sah man neben dem Beirat des Hauptausschuss Duisburger Karneval rund 100 Vertreter aus den Karnevalsvereinen und Gesellschaften der Stadt, die sich dieses schöne Ereignis nicht entgehen lassen wollten.

Und auch der Kinderprinz 2013 / 2014 war mit Prinzessin und Pagen erschienen um der großen Tollität gleich nach seiner Wahl zu gratulieren. Doch „Gut Ding will Weile haben“ sagt der Volksmund und so mussten die Freunde der Narretei gut eine Stunde warten, bis sich die Türen des Saales zunächst für die Presse und dann für alle öffneten.

Zuvor gab es ein Wechselbad der Gefühle. „Niemand ist nervös!“ so die einhellige Meinung der designierten Crewmitglieder als sie die Gaststätte betraten. Doch im Laufe des Abends änderte sich dieses dann doch augenscheinlich. Nach der Vorstellung im Beirat steigt diese dann doch noch merklich an! Und Tollität 2012 / 2013 Dirk Spiller fand auch einige beruhigende Worte für seinen Nachfolger.

Und da die Prinzengarde in voller Mannschaftsstärke erschienen war, um dem neuen Prinzen, der ja aus ihren Reihen stammt, zu gratulieren, war der Tross der Gratulanten lang und alle defilierten an Prinz Gutti I. und seiner Crew vorbei, um dieser herzlich zu gratulieren.

Die neuen Tollitäten der Stadt stellen wir hier kurz vor:

Die Kinderprinzencrew kommt komplett aus der KG Rot Weiss Hamborn Marxloh.

Prinz ist Jason Bothen und er ist 12 Jahre alt. Am 4. September kann er seinen Geburtstag feiern und freut sich schon auf die Karnevalssession. Ihm macht die 5. Jahreszeit ganz besonders viel Spass und er freut sich sehr, dass er diese dann als Kinderprinz erleben darf.

Ihm zur Seite steht als Prinzessin Kiki I. Im nicht karnevalistischen Alltag heißt sie Chiara Meyer und ist 11 Jahre alt.

Als Paginnen begleiten das Kinderprinzenpaar Maxi, im bürgerlichen Leben Maxim Arbes, 10 Jahre alt und Coco. Die 8jährige, die vor der Session aber noch 9 Jahre alt wird heißt Colleen Meyer.

Eine junge Crew, die sicherlich die jungen und alten Jecken mit ihren Auftritten begeistern wird. Und dieses fällt den jungen Damen der Crew sicherlich nicht schwer, tanzen sie doch alle in der Kindergarde der KG Rot Weiss.

Und nun die große Tollität:

Hinter Gutti I. verbirgt sich kein Geringerer als Stefan Gutjahr, Oberleutnant in der Prinzengarde Duisburg, die im kommenden Jahr ihr närrisches Jubiläum feiern kann. 7 x 11 Jahre besteht die Ehrengarde des Prinzen Karneval, die im Jahr 1937 gegründet wurde.

In seiner Vorstellung gegenüber dem Beirat des HDK war „Gutti I.“ sehr selbstbewusst und konnte die gestandenen Karnevalisten mit seinen Worten und auch seiner Ausstrahlung überzeugen.

„Ich freue mich bereits jetzt auf die bevorstehende Session und setze ganz bewusst auf Tradition! Hier müssen alle Karnevalisten an einem Strang ziehen!“

Und an Uwe Gerste, als Geschäftsführer der Duisburg Marketing im HDK Beirat, gewandt:

„Dieses geht nur mit Deiner Unterstützung Uwe!“

Wir wissen, dass die Tradtionsveranstaltung des Hoppeditzerwachens am 11.11.2012 vom repräsentativen König Heinrich Platz zum Kuhtor verbannt worden war.

Und natürlich kommt auch der Hofmarschall Bernd Rybak aus der Traditionsgarde. Er ist als Hauptmann im Dienstrang eigentlich über der neuen Tollität und leitet die Redaktion für den Almanach der Garde.

Doch beide sind seit Jahren gute Freunde und da zählen eh keine Dienstgrade. Und sie werden gemeinsam mit ihren Paginnen den Narren in Duisburg eine tolle Prinzencrew sein.

Und selbst für den gestandenen Karnevalisten Bernd Rybak gingen die Emotionen hoch:

„Mir fehlen die Worte! Ich mache seit über 30 Jahren Karneval, aber so etwas habe ich noch nicht erlebt! Bis gestern war die Welt nur in Ordnung, jetzt ist sie einsame Spitze! Heute Mittag bei meinem Reifenhändler wurde mir erst so richtig bewusst, dass alles nun reale Züge annimmt! Ich freue mich auf eine tolle Session!“

Dirk Knapp, Hofmarschall der letzten Session sagte seinem Nachfolger nur kurz und knapp:

„Jung genieße es!“

Es ist anzunehmen, das Bernd Rybak dieses auf jeden Fall tun wird.

Die Paginnen kommen allesamt aus drei traditionellen Karnevalsgesellschaften und sind seit Jahren im Duisburger Karneval dabei.

Vivien Wilson kommt aus der „KG Sonniger Süden“ und ist dort seit Jahren Aktiv.

Aus der „Prinzengarde“ kommt Jessica Schmelzer, die bereits in der Session 2011 / 2012 Prinz Günter II. (Hagemann) als Pagin begleitet hat.

Und aus der „KG Alle Mann an Bord «Die Blauen Jungs» Duisburg 1955 e. V.“ sind mit dabei:

Jeanette Maletzka, 20 Jahre, die sich ebenfalls sehr auf die bevorstehende Session freut:

„Für mich wird ein Kindheitstraum wahr! Meine Schwester hat es mir vorgemacht! Da gab es keine Diskussionen als man mich gefragt hat! Wenn man so ein Angebot bekommt sollte man es auch annehmen!“

sowie Vanessa Pogatzki, 22 Jahre. Auch sie kommt vom Narrenschiff des Duisburger Südens und ist dort ebenfalls Regimentstochter.

„Das Eis ist nun gebrochen und auch ich freu mich riesig auf die kommende Session!“

Nach der Wahl gab es für die Anwesenden im Saal bereits den „Prinzenpin“ an das Revers und HDK Präsident Michael Jansen wünschte beiden Crews eine wunderschöne Session 2013 / 2014!

„Mit solchen Crews kann dem Duisburger Karneval überhaupt nichts mehr passieren!“

Rolf Schmitz von der Ehrengarde Duisburg freute sich, wie auch alle anderen Beiratsmitglieder sichtlich mit der neuen Prinzencrew: „Es freuen sich alle, das er es geschafft hat!“

Und das Gratulationskorps wollte nicht enden. Insbesondere die Prinzengarde war fast vollzählig erschienen um zu gratulieren wobei Heinz und Christoph Bieske noch schnell ein Transparent gemalt hatten mit der Aufschrift: „Gutti der PRINZ engardist“

Ein Gast fragte tatsächlich: „Ist hier gerade ein Bus vorgefahren!?“

Mit dem Motto „Karneval im Blut tut Duisburg gut“ geht es in die kommende Session auf die sich alle Jecken nur mitsamt der beiden neuen Crews freuen können!

Bereits gestern hat Detlef Schmidt eine erste Info online gestellt, die hier zu finden ist:

http://www.lokalkompass.de/duisburg/leute/prinz-gutti-i-und-seine-crew-2013-2014-wurden-am-19042013-vom-hdk-beirat-gewaehlt-und-vorgestellt-d286921.html

Autor:

Harald Molder aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.