HdJ on Tour

Affen- und Vogelpark
  • Affen- und Vogelpark
  • Foto: Affen- und Vogelpark Eckenhagen (Homepage)
  • hochgeladen von Harald Peppinghaus

„HdJ on Tour – komm mit und erlebe das Abenteuer“

In den Herbstferien führt uns unsere Tour dieses mal am 10.10.2012 zum beschaulichen Luftkurort „Reichshof Eckenhagen“ bei Gummersbach in den Affen und Vogelpark. Dort leben über 180 verschiedene Tierarten. Es gibt einen Streichelzoo, eine Indoorhalle, ein Gartencafe`, Grillhütten und eine Menge Spielgeräte für die Kids…

Über einen Rundgang kommt man ins Affental. Im begehbaren Freigehege begegnen wir als erstes den Totenkopfaffen. Die Äffchen freuen sich sehr auf Besucher und scheuen sich nicht, Ihnen buchstäblich auf dem Kopf herumzutanzen. Sie schauen gerne in die Taschen der Besucher, immer auf der Suche nach Essbarem. Ein wenig weiter, ein weiteres Freigehege mit Berberaffen. Auch hier können wir die Affenfamilie auf einen Rundgang hautnah erleben und füttern. Die Affen lieben es, die Tüten und Taschen der Besucher nach etwas Essbaren zu untersuchen, da kann es schon mal passieren, dass sie mit der eben geklauten Tüte im Baum verschwinden. Weiter im Rundgang geht es in die Sittichanlage. Hier findet man die wohl bekanntesten Ziervögel. Wellensittiche, Nymphensittiche, Prachtrosellas, sowie auch Zebrafinken, die nicht zu den Sittichen gehören. Füttern ist hier erwünscht! Wenn man sich ruhig verhält, wird auch mal aus der Hand gefressen, oder die Tiere setzen sich auf den Arm. Im Fasanengarten können Besucher in einer großen Voliere Fasane, Enten, Kanarienvögel und Tauben ohne trennende Gitter oder Zäune hautnah erleben. Auf den nicht enden wollenden Rundweg kommen wir zur Eulenburg. Bei der Eulenburg handelt es sich um eine begehbare Großvoliere, in der die Ruine einer alten Burg nachgebaut wurde. Es wurde mit viel Liebe zum Detail eine Ruine mit Schießscharten, Rundfenstern und vielen Nischen gebaut. Die Eulen lieben besonders diese Nischen, in denen sie sich etwas verstecken und auch ihr Nest bauen können. Als nächstes reiht sich ein Bauerngarten im Rundgang ein. Die Geschichte der Bauerngärten reicht viele Jahrhunderte zurück. Im Laufe dieser Entwicklung entstand ein umfangreiches Gärtnerwissen, das über Generationen hinweg gepflegt wird. Als weiteres Highlight folgt das Donaudelta, eine 500 m² und bis zu 8 m hohe Freiflughalle ein, die für eine faszinierende Begegnung mit der Vogelwelt des Deltas sorgt. Beliebt ist die Anlage vor allem aufgrund der Gelegenheit, den Tieren ohne störende Zäune näherzukommen. Wer jetzt noch Kraft und Power hat, besucht die Indoorhalle mit dem Kletterparadies. Das Kletterparadies ist ein großes Klettergerüst. Hier können sich Kinder bis zu einem Alter von 10 Jahren bzw. einer Größe von 150 cm richtig austoben.

Da wir eine große Nachfrage erwarten, bitten wir um sofortige Anmeldung im Haus der Jugend.

Der Kostenbeitrag für diese Fahrt und Eintritt beträgt 13,-€/15,-€.

Nähere Informationen und Anmeldung unter:
Haus der Jugend
Fr.-Alfred Straße 14
47226 Duisburg
(02065) / 252769
Fax 02065 / 254333
Email: hdj@jz.duisburg.de

Autor:

Harald Peppinghaus aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.