Henning Scherf Ex-Bürgermeister von Bremen in Duisburg

2Bilder

Auf Einladung des Seniorenbeirates der Stadt Duisburg und der VHS ist Henning Scherf zu Gast am Dienstag, 22.01.2013, 14:00 bis 16:00 Uhr in der Volkshochschule, Königstraße 47, Innenstadt.
Der Eintritt ist frei!
Wie wollen wir in Zukunft leben? Welche Möglichkeiten gibt es, mit dem Altern umzugehen? Das sind Fragen, die sich jeder Einzelne stellen muss, die aber auch die Gesellschaft und Politik betreffen. Henning Scherf, einer der beliebtesten Politiker Deutschlands und Bremens Ex-Bürgermeister, hat sich mit diesen Fragen auseinander gesetzt. In seinem Buch “Grau ist bunt” erzählt er davon, wie seine Großeltern und seine Eltern alt geworden sind und wie er selbst alt werden will.
Scherf stellt in seinem Buch die Angst vor dem Altern ein ganz neues Altersbild entgegen – und eine alternative Lebensform, die er selber in seiner Alters-WG praktiziert. Scherf ist davon überzeugt: Wir müssen die Trennung zwischen Alt und Jung aufleben, die starre Abfolge von Ausbildung-Arbeit-Ruhestand auflösen und Vereinsamung verhindern. Er wirbt für Lebensfreude und das Miteinander im Alter.
In seinem Buch „Grau ist Bunt“ wirbt er für einen Perspektivwechsel und einen veränderten Umgang der Gesellschaft mit älteren Menschen. Solidarität, soziale Kontakte, das sind für Henning Scherf wesentliche Stichworte. Die Möglichkeiten, heutzutage im Alter viel mehr machen zu können als früher, sieht er als Chance. “Nun mal los, kümmert euch”!, lautet sein Appell an die Mit-Senioren: “Guckt, wo ihr gebraucht werdet”! Wo man sich dann einsetzt, ob in Kindergärten, Schulen, Vereinen oder Kirchen, ist egal. Alle werden nach Scherfs Überzeugung davon profitieren. “Wir sind ein Geschenk für diese Gesellschaft”, sagt der Autor.

Autor:

Helmut Aengenheyster aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.