Verschwindet der letzte freie Zugang zum Ufer der Sechs-Seen-Platte in Wedau?

69Bilder

Verschwindet der letzte freie Zugang zum Ufer der Sechs-Seen-Platte in Wedau?

"Gemeinwohl" - was heißt das für die "Stadt Duisburg"?

Wedau's Bürger fürchten um den freien Zugang zum Wambachsee!

Sie erfuhren, dass das letzte Baugrundstück des seit 1969 bestehenden Bebauungsplanes durch die Stadt nun doch noch veräußert werden sollte.
Der Bauplatz liegt am Nordufer im Bereich der Straße „Im Licht“.

Die Stadt Immobilien-Management Duisburg (IMD) hat schon erste Maßnahmen (Fällung von Bäumen (Umfang unter 80cm) und Sträuchern) eingeleitet und bereits auch die Rollschuh- und Rollerbahn entfernt!!!

Der Verkauf des Grundstücks scheiterte jedoch glücklicherweise erstmal!

Die Bezirksvertretung Süd sollte im nichtöffentlichen Teil hinter verschlossenen Türen den Verkauf beschließen. Nur weil die Drucksache 12-0272 den Mitgliedern der Bezirksvertretung- Süd erst am Mittwoch den 29.Februar 2012 zugestellt wurde, ist die vorgeschriebene 7 Tagefrist nicht eingehalten.
Diesem Umstand und der Anwesenheit besorgter Anwohner ist zu verdanken, dass die Mitglieder der Bezirksvertretung sich allein aus formalen Gründen mit der Drucksache nicht befassen durften!

Die Bezirksvertretung zeigte sich zudem sehr überrascht über das große Aufgebot von Bürgern, die zumindest die Vertagung des Verkaufs forderten.

Und tatsächlich wurde diese Drucksache erstmal auf eine spätere nicht öffentliche Sondersitzung im kommenden Monat verschoben.

Stadtdirektor Dr. Peter Greulich war zum Thema „Landschaftsmarke Tiger & Turtle in Duisburg-Angerhausen“ erschienen und stieß nach seinem einstündigen Vortrag völlig unvorbereitet mit den vor dem Sitzungssaal ausharrenden Wedauern zusammen.
Dessen Aussage „Am Verkauf des Bauplatzes Im Licht können Sie Nichts ändern, das wissen Sie als Anwohner doch!" ist eigentlich eine Provokation.

Damit es nicht direkt zur Konfrontation kam, fügte Stadtdirektor Herr Dr. Peter Greulich noch schnell die Zusage an:
“Das Seengrundstück bleibt trotz des beabsichtigten Verkaufs durch die IMD weiterhin für die Öffentlichkeit zugänglich“.

Den Widerspruch, die Skepsis der Menge, die geschlossene Meinung der Anwohner dazu gebe ich hier mal so wieder:

"Lieber Herr Stadtdirektor Dr. Peter Greulich:
Wir hören die Worte wohl, allein, uns fehlt der Glaube“

Die Bürger Wedau's erinnern an "Böse Erfahrungen" in der Vergangenheit! Schon einmal war bei einem angrenzenden Seegrundstück der freie Zugang zum See zugesichert worden. Dann wurde dieses öffentliche Grundstück verkauft und den Bürgern der "FREIE ZUGANG ZUM SEE" durch einen im See endenden Zaun entzogen.

Die Bürger fordern daher, auf den Verkauf des Park-Grundstücks komplett zu verzichten!

Die Stadt hat sicherlich andere Immobilien, die richtigerweise in Privathand veräußert werden könnten. Der städtischen Finanznot wegen darf das "letzte Filetstück zwischen Wambachsee und dem Dickelsbach" einfach nicht zu Lasten des Gemeinwohls "verschleudert" werden!

In der Vergangenheit haben alte Bebauungspläne nie der aktuellen Rechtsprechung Stand halten können und wurden auch in Beschlussvorlagen der Stadtverwaltung als ungültig erklärt

Unter dem Motto „Wehret den Anfängen!“ treffen sich die Bürger in Wedau nun zur Beratschlagung der weiteren Vorgehensweise am 06.März 2012 um 19:30 Uhr in der Gaststätte Saalbau, am Wedauer Markt.
Wedauer, wir wollen diskutieren!

„Park zur Ruhe und Erholung; Kinderfreizeit, Kletterpark.. Freizeitgenuss Baden, Grillen, Sport... Crossroading... Hundeauslauf... Und alles zwischen Wohnen und See... WEDAU's JUWEL....!!! „

Update,
Am Mittwoch den 4. April, 19.30 Uhr findet im Pfarrsaal der Kath. Pfarrgemeinde St. Joseph, Kalkweg 189 unsere nächste Versammlung „Bürgergemeinschaft Wedau“ statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen