„Neue Hauptstelle für den Duisburger Westen“ - Tag der offenen Tür im Kompetenz-Center der Sparkasse Duisburg in Bergheim

In Anwesenheit von Sparkassen-Chef Dr. Joachim Bonn und Bürgermeister Manfred Osenger begrüßten die Kinder des benachbarten Kindergartens der Gemeinde Christ-König die zahlreichen Gäste mit fröhlichen Liedern und erhielten dafür viel Applaus. Fotos: Sparkasse Duisburg
3Bilder
  • In Anwesenheit von Sparkassen-Chef Dr. Joachim Bonn und Bürgermeister Manfred Osenger begrüßten die Kinder des benachbarten Kindergartens der Gemeinde Christ-König die zahlreichen Gäste mit fröhlichen Liedern und erhielten dafür viel Applaus. Fotos: Sparkasse Duisburg
  • hochgeladen von Reiner Terhorst

Mit einem bestens besuchten Tag der offenen Tür feierte die Sparkasse Duisburg jetzt die Eröffnung ihres neu gebauten Kompetenz-Centers in Bergheim. Vorstandsvorsitzende Dr. Joachim Bonn übergab den neuen Standort offiziell an das 40-köpfige Sparkassenteam, das vor Ort für kompetente Beratungen rund um die Finanzen zur Verfügung steht.

Am Eröffnungstag der neuen, hochmodernen „Hauptstelle für den Duisburger Westen“, so der Sparkassen-Chef, waren neben offiziellen Vertretern aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft auch zahlreiche Bürgerinnen und Bürger mit von der Partie, die neu gestalteten Räume kennenzulernen. Neben der offiziellen Eröffnung gab es eine Menge an Angeboten, Beiträgen und Überraschungen.

Die Kindergartenkinderkinder des direkten Nachbarn Christ-König sangen fröhliche Lieder und ernteten dafür wahre Beifallsstürme. Viel Lob gab es auch für ihre Zeichnungen des neuen Kompetenzcenters unter dem Motto „Meine neue Sparkasse“. Die Autostunde mit MSV-Sportdirektor Ivo Grlic, Zweitliga-Kicker Ahmed Engin und Eshly Bakker vom Frauen-Erstligisten des MSV konnten sich über Besuchermangel wahrlich nicht beklagen.

Angenehmes und freundliches Ambiente

Direkt gegenüber der ehemaligen Geschäftsstelle ist nach rund einjähriger Bauzeit das neue Gebäude an der Trompeter Straße 12 entstanden. Auf 1.200 Quadratmetern befinden sich alle Kompetenzen in Finanzfragen gebündelt unter einem Dach. Die neuen Räume präsentieren sich hell und offen. Sie sind nach einem neuen, modernen und einheitlichen Konzept gestaltet und vermitteln ein angenehmes, freundliches Ambiente.

In den insgesamt 14 Beratungsräumen können die Kunden die Beratung nun auf Großbildschirmen verfolgen. Im großzügig ausgestatteten SB-Bereich befinden sich unter anderem drei Geldautomaten, darunter ein Außen-Geldautomat und eine SB-Kasse für Ein- und Auszahlungen.

Verkehrsgünstige Lage des Kompetenz-Centers

Auch eine neue Kundenschließfachanlage zur Selbstbedienung wurde installiert und ermöglicht den Zugang zu den Fächern weit über die Öffnungszeiten der Stelle hinaus, „genau an 365 Tagen, von 6 bis 24 Uhr“, so Dr. Bonn schmunzelnd. Besonderes Augenmerk hat die Sparkasse zudem auf eine verkehrsgünstige Lage des Kompetenz-Centers in Bergheim gelegt. Direkt vor der Türe befindet sich ein großer Parkplatz und der Bus hält gleich um die Ecke.

Bürgermeister Manfred Osenger hob die Bedeutung des neuen Kompetenz-Centers hervor: „Dieser Tag ist ein wichtiger Mosaikstein für die Zukunft der Sparkasse und letztendlich der Gesamtstadt.“ 

HINTERGRUND 

Das Kompetenz-Center in Bergheim ist ein bedeutender Meilenstein im Vertriebs- und Standortkonzept der Sparkasse Duisburg.

Die Sparkasse Duisburg plant bis 2022 in jedem der sieben Stadtteile und in Kamp-Lintfort künftig vier reine Privatkunden-Center und vier Kompetenz-Center als Flaggschiffe für die Bezirke.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen