1.WJC: Judoabteilung hat sich neu aufgestellt

Norbert Seike (vorne rechts), ältester 1.WJC Judoka, erhält die Urkunde vom Vorstandsmitglied Walter Haring (l.) zur Bestandenen Prüfung
  • Norbert Seike (vorne rechts), ältester 1.WJC Judoka, erhält die Urkunde vom Vorstandsmitglied Walter Haring (l.) zur Bestandenen Prüfung
  • hochgeladen von Norbert Orts

Die Judoabteilung des 1. Walsumer JC ist auf die Wünsche und Bedürfnisse der Mitglieder und Interessierten Neuanfänger eingegangen. So wird zukünftig im Judo des 1. WJC die Schwerpunkte mehr auf Fitness, Beweglichkeit, Koordination und Kondition gelegt. Diese Schwerpunkte findet man in allen drei Gruppen, angefangen bei der Pre-Judo Gruppe, die noch über das EUFIS Projekt gestützt wird. Hier lernen spielerich die 4-8 Jährigen die Grundlagen des Judosportes. "In dieser Gruppe", so hofft die Trainerin Janice Orts, "werden die Grundlagen für ein Leben mit sportlichen Aktivitäten gelegt". In der Judo - Jugendgruppe bei den 8 - 14 jährigen, steht ebenfalls der Spass im Vordergrund. Wer in dieser Gruppe fleißig mittrainiert, kann bei bestandener Gürtelprüfung den nächst höheren Gürtel erlangen. In der Abendgruppe bei den Erwachsenen, die auch von älteren Jugendlichen besucht wird, wird der Schwerpunkt auf die Erhaltung der Beweglichkeit gelegt. Hier trainieren unter der Leitung von Norbert Orts und Walter Haring, viele Sportler, die das Alter von 50 Jahren überschritten haben. Hier geht es nicht mehr um Wettkampf. Wer jetzt aber an eine Schmusegruppe denkt, liegt hier auch falsch. Im Bodenkampf, wo die Verletzungsgefahr nicht so sehr hoch ist, schenken sich die gestandenen Neulinge nichts. Dass die "Oldies" durch das Judotraining fit sind, zeigte erst kürzlich Norbert Seike, der mit 64 Jahren seine erste Gürtelprüfung absolvierte. Wer gerne selber Judo als Ganzkörpertraining ausprobieren möchte ist herzlich eingeladen. Vier mal Probetraining sind kostenlos. Kontakt: walter.haring@walsumer-jc.de

Autor:

Norbert Orts aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen