Einzel- und Mehrkampf-Kreismeisterschaften in Duisburg: 30 Titel für den OSC Rheinhausen

Dreifacher Kreismeister: Max Haeßler vom OSC Rheinhausen (2. stehend von links)
  • Dreifacher Kreismeister: Max Haeßler vom OSC Rheinhausen (2. stehend von links)
  • hochgeladen von Klaus Bleckmann

Höhepunkte der Saison der Leichtathleten sind die Kreismeisterschaften. Im Leichtathletikstadion Duisburg im Sportpark Wedau messen sich alljährlich an zwei Wochenenden im sportlichen Wettbewerb und gesunder Konkurrenz die Leichtathleten der Region. Umso erfreulicher die diesjährige Ausbeute des OSC Rheinhausen: 20 Titel in Einzelwettbewerben und 10 Titel im Drei- und Vierkampf!

Eine erfreuliche Überraschung bereitete dem OSC Max Häßler (M14), der nicht nur zweifacher Kreismeister im Hoch- und Weitsprung, sondern in einem hart umkämpften Wettbewerb auch Sieger im Vierkampf wurde und hier seinen dritten Kreismeistertitel für den OSC erringen konnte. Hocherfreut zeigte sich Trainer Klaus Laur auch über die Leistung von Robin Mainka, der im Kugelstoßen und im Diskuswurf – und hier mit einer außerordentlichen Weite von 42,77 m – jeweils Kreismeister wurde.

Dass die Athletinnen des OSC zu den besten des Kreises gehören, ist in Fachkreisen längst bekannt. Allein zwei Sportlerinnen sorgten für acht Kreismeistertitel: Lauren Mendel (W13) mit Siegen im 75-Meter-Lauf, im Ballwurf, im Drei- und Vierkampf sowie Lea Husung (W14) mit Titeln im Weitsprung, Kugelstoßen, Diskuswurf und im Vierkampf ! Die Trainerinnen der erfolgreichen Mädchen, Jennifer Gordziel und Alyssa Laur, können noch auf sieben weitere, zum Teil mehrfache Kreismeisterinnen stolz sein: Philine Thomeczek (W10) im 50-Meter-Lauf, im Ballwurf und im Dreikampf, Jennifer Eibrecht (W12) im Diskuswurf, Lena Weick (W13) und Jasmin Peters (W14) jeweils m 800-Meter-Lauf, Eileen Hetzar (W13) im Hochsprung, Anna Schaefer (W13) im Diskuswurf, Sarah Pollack (W14) im 100-Meter-Lauf und Alyssa Tagbo (W8) im Dreikampf.

Auch in den Mannschaftswettbewerben hatte der OSC Rheinhausen vielfach die Nase ganz vorn! Erfreulich auch hier aus OSC-Sicht der Sieg der jungen Schülerinnen-C-Mannschaft (W10/11) in der Besetzung mit Philine Thomenczek, Eva Pollack, Alessia Melchiorre, Jana Zumbrägel und Johanna Giersch. Mannschaftssiege für den OSC gab es ebenfalls für die Schülerinnen A (W14/15) im Vierkampf und für die Schülerinnen B (W12/13) im Drei- und im Vierkampf. In den Sprintstaffel-Wettbewerben gewannen die W13-Staffel (Leah Schmidt, Eileen Hetzar, Anna Schaefer, Laureen Mendel) über 4x75 und die W15-Staffel (Kristin Maas, Sarah Pollack, Jasmin Peters, Lea Husung) über 4x100 m die Kreismeistertitel.

Autor:

Klaus Bleckmann aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen