Prestigeduell endet Unentschieden

3Bilder

RESG Walsum – SC Bison Calenberg 2:2 (1:1)

In einer hart umkämpften Partie mussten sich beide Teams, wie schon zuvor im Hinspiel,
wieder mit nur einem Punkt zufrieden geben. Zwar hätte sich durch einen Sieg an der Tabellensituation nichts mehr geändert, jedoch hätten drei Punkte in diesem Prestigeduell den
Gewinner sicherlich gestärkter und mit mehr Selbstvertrauen in die Play Off Runde starten
lassen. Beide Mannschaften stiegen druckvoll in das Spiel ein und es war zu erkennen, dass
man sich hier nichts schenken wird. Nach fünf Minuten konnte die RESG Walsum sich zunächst durch einen Treffer von Stefan Jostmeier in Führung setzen. Im weiteren Spielverlauf war der Tordrang beider Teams deutlich zu erkennen, jedoch muss sich hier
jeder wohl die mangelnde Chancenverwertung ankreiden lassen. Milan Brandt, der über weite
Strecken hervorragend von Sebastian Haas aus dem Spiel genommen werden konnte, gelang es dann schließlich doch den Walsumer Keeper zu überwinden und erzielte damit den 1:1 Ausgleich (15.). Auch in der zweiten Spielhälfte erspielte man sich etliche Chancen, die jedoch meistens von den beiden gut reagierenden Torhütern pariert wurden. Die Gästeführung
zum 1:2 durch Philipp Michler (31.) brachte die Walsumer nicht aus dem Konzept. Weiter bauten sie Druck auf und hielten defensiv gut dagegen. Philipp Kluge netzte dann auch nur
drei Minuten später zum verdienten 2:2 Ausgleich ein. Dass die Partie im weiteren Spielverlauf torlos blieb ist wohl nicht zuletzt den guten Torhüterleistungen zu schulden.
Dies konnte Tobias Wahlen nochmal deutlich in der 45. Minute beweisen. Nach dem 10. Teamfoul trat Milan Brandt zum Strafstoß an und scheiterte an Wahlen. Auch den Wiederholungsversuch (ein Walsumer Spieler hatte sich zu früh bewegt) konnte Wahlen mit einer tollen Parade zunichte machen. Alles in Allem bot sich den Zuschauern hier ein spannendes Spiel, dessen Ausgang mit einem Unentschieden den Leistungen beider Teams wohl am gerechtesten wurde.
Die RESG Walsum kann sich nun auf die Play Offs und das DRIV Pokal Halbfinale vorbereiten. In beiden Fällen trifft man auf die SKG Herringen, die als Erstes die roten Teufel am 26. April zum Pokalspiel empfängt.
Das Spiel 1 im Play Off ¼ Finale findet am 03. Mai in Walsum statt und Spiel 2 am 10. Mai in Herringen.

RESG Walsum: T. Wahlen (TW), R. Lorz (TW), S. Jostmeier (1), P. Kluge (1), C. Nusch,
S. Haas, P. Queiros, F. da Silva, D. Quabeck, Y. Lukassen.

Schiedsrichter: P. Thissen, T. Sörensen

Teamfouls: 10:6

Zuschauer: 130

Autor:

Harald Quabeck aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.