RESG glücklos in Herringen

SKG Herringen II – RESG Walsum II 3:1 (1:0)

Ohne nennenswerte Höhepunkte verlief die Regionalligapartie am Sonntagnachmittag.
Beide Mannschaften behielten von Anfang an ihre Linie bei, ohne sich im Spielverlauf zu steigern. Nur selten kam es zu Kontern, oder gefährlichen Torsituationen. Stattdessen knubbelten sich alle Feldspieler überwiegend vor den Toren ohne zum Abschluss zu kommen.
An Chancen mangelte es wahrlich nicht, aber in letzter Konsequenz liefen sich die beiden Teams immer wieder die Bälle ab und dann ging’s wieder in die andere Richtung.
Nach 33 Minuten lagen die Gastgeber zwar mit 3:0 in Führung, ließen jedoch keinerlei Überlegenheit erkennen. Fabian Schmidt gelang dann noch in der letzten Spielminute der Ehrentreffer für die RESG mit einem schönen Schuss in die lange Ecke.
Trainer Flavio da Silva: “Zwar haben wir das Spiel verloren, die Defensive hat sich jedoch gegenüber den letzten Spielen verbessert.“

RESG Walsum: Tobias Wahlen (TW), Fabian Schmidt (1), Daniel Quabeck, Yannik Lukassen, Chrissy Berg, Thomas Jostmeier, Alexander Nottebohm, Florian Hüsken.

Autor:

Harald Quabeck aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.