3. Diözesankönigsempfang im Steinhof in Huckingen war wieder ein Höhepunkt der Schützen

76Bilder

Rund 350 Schützen aus dem „Diözesanverband Essen im Bund der historischen Deutschen Schützenbruderschaften Köln e. V.“ waren zum Ende des Schützenjahres mit ihren Königshöfen, Prinzen und Schülerprinzen in die Festhalle des Duisburger Südens gekommen.

Gleich zu Beginn stimmte der Spielmannszug der St. Ewaldi Schützengesellschaft DU Laar - Beeck - Beeckerwerth v. 1894 e.V. mit Marschklängen auf einen „Grün Weißen Abend“ ein.

Zu Beginn der Veranstaltung wurde die „Schützenfamilie“ vom Stellv. Diözesanbundesmeister Peter Keime (Großenbaum) sowie dem in Huckingen geborenen Diözesanpräses Dr. theol. Heinrich Weyers begrüßt.

Und nach und nach wurden die Königspaare aus 15 Bruderschaften des Verbandes musikalisch auf die Bühne gespielt.

Die Vorstellung der Majestäten im Bezirksverband Duisburg-Süd übernahm als Peter Keime. Hierzu gehören:

die St. Sebastianus Schützenbruderschaften Duisburg-Buchholz von 1924, Mündelheim Ehingen von 1712, Duisburg-Rahm von 1511, Duisburg - Serm von 1927, Mülheim Selbeck - Breitscheid von 1901 und Duisburg - Huckingen von 1687 sowie die St. Hubertus Schützenbruderschaft Duisburg-Großenbaum von 1911.

Bezirksbundesmeister Rhein/Ruhr/Nord Heinz Uldrich (St. Ewaldi Laar) stellte die Würdenträger seines Bezirksverbandes vor. Hierzu gehören:

die St. Sebastianus Schützenbruderschaften von 1420 Duisburg e.V., Duisburg-Duissern von 1956, Duisburg-Ruhrort von 1519, Oberhausen-Lirich von 1893, sowie die St. Hubertus Schützenbruderschaft Homberg-Hochheide und die St. Ewaldi Schützengesellschaft Duisburg-Laar, Beeck, Beeckerwerth.

Und auch der BSV Hamborn-Neumühl von 1926 e.V. war an diesem Abend anwesend.

Lobende Worte für das scheidende Diözesankönigspaar fand Diözesanbundesmeister Willy Eckhard Heinrichs. Diözesankönig 2012 / 2013 Gerd Geurtz aus der St. Seb. 1420 Duisburg hatte gemeinsam mit seiner Königin und Ehefrau Gabriele Geurtz die Schützen ein Jahr lang würdevoll vertreten, wofür es noch einmal donnernden Applaus gab.

In seiner Rede bedankte sich die scheidende Majestät bei allen, die ihn und seine Königin in dem Jahr seiner Regentschaft unterstützt und begleitet haben.

Und dann kam der große Moment für Anja Vossen von der St. Ewaldi Schützengesellschaft DU-Laar, die im September beim Bundesfest in Geseke neuer Diözesankönig wurde.

Nun stand sie im Mittelpunkt des Interesses und begleitet von „stehenden Ovationen“ wurde ihr ein großer Blumenstrauß überreicht. Als Diözesankönig 2013/2014 steht ihr wie ihren Vorgängern sicherlich auch ein herrliches Regierungsjahr bevor.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war die Übergabe der im Jahr 1981 im Dom zu Essen von Bischof Dr. Franz Hengsbach geweihten „Diözesanstandarte“ an den Verein des neuen Diözesankönigs. Die Fahnenabordnung der Sebastianer von 1420 reichte das äußere Zeichen der Königswürde an die Fahnenträger der St. Ewaldi Schützengesellschaft Duisburg-Laar.

Auf der Vorderseite der Standarte ist das Diözesanwappen von Essen (Bischof), in jeder Ecke die Stadtwappen von Duisburg, Essen, Bochum und Mülheim (das Stadtwappen von Oberhausen fehlt). Auf der Rückseite ist der Hl. Sebastian und in allen 4 Ecken das Pfeil-Kreuz-Emblem zu erkennen.

Beim abschließenden Ehrentanz kamen noch einmal alle Königspaare auf der Tanzfläche zusammen und der Festabend war eröffnet.

Doch gab es noch einmal ein musikalisches Highlight. Das „Fanfarencorps Düsseldorf Hamm“ kam auf die Bühne und bewies sein musikalisches Können. 1959 gegründet ist es heute weit über die Grenzen von „Kappes Hamm“ hinaus bekannt. Die aktiven Musiker hatten ein breitgefächertes Repertoire von zünftiger Marschmusik bis zu den aktuellen Hits. Und das alles gewürzt mit „kernigem“ Fanfarensound.

Die Schützen blieben noch lange beisammen und tanzten und feierten bis in die späten Abendstunden zur Musik vom DJ Team Charly & Co.

Seine Eindrücke des Empfangs hat Detlef Schmidt in seiner Fotostrecke heir eingestellt:

http://www.lokalkompass.de/duisburg/vereine/fotostrecke-3-dioezesankoenigsempfang-im-steinhof-in-huckingen-war-wieder-ein-hoehepunkt-der-schuetzen-d364706.html

Autor:

Harald Molder aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen