Duisburgs Narren sitzen alle in einem Boot - Erstes Drachenboottraining der Ehrengarde

78Bilder

Ein Aufruf von Kerstin Pautz im sozialen Netzwerk "facebook" reichte und eine bunt gemischte Gruppe aus vielen Duisburger Karnevalsvereinen kam nun zum ersten Trainingslauf am Masurensee zusammen, um für das Drachenbootrennen am 15. Juni im Duisburger Innenhafen zu trainieren.

Nach einer kurzen Einführung, wie das Paddel zu halten ist und wie man richtig paddelt, sah man die Jecken von "Grün Rot Neudorf", von der "Ehrengarde", den "Regenbogenprinzen" und der Tanzgruppe "United Motions" ihre Runden auf dem See ziehen.

Verstärkung gab es auch aus unserer Nachbarstadt Oberhausen. Die "Müllschlucker" sowie die "Sterkrader Raben" sitzen ebenfalls im Boot der Ehrengarde, wie aus Duisburg noch die "KG Rot Weiss Hamborn" und die "BurgGeischda".

Man sah den Paddlern nach der ersten Trainingsstunde an, dass ihnen die Sache so richtig Spass macht und alle freuen sich auf die nächsten Trainingseinheiten und das Rennen im Innenhafen.

Die "König Pilsener Radler Queens" und die "Flitzpiepen" aus Rheinhausen, die an dem Tag ebenfalls trainierten müssen eine starke Konkurrenz fürchten.

Kerstin Pautz hat es auf jeden Fall Spass gemacht. Uwe Borowski, Präsident der Regenbogenprinzen, kommentierte allerdings mit einem breiten Grinsen:

"Ich weiss nicht, wer mich dazu überredet hat! Ist zwar anstrengend macht aber tierisch Spass!"

Schön jedoch und ein Signal in den Duisburger Karneval hinein

"Gemeinsam ist man stark!"

Detlef Schmidt hat auch hier eine schöne Fotostrecke eingestellt:

http://www.lokalkompass.de/duisburg/vereine/fotostrecke-duisburgs-narren-sitzen-alle-in-einem-boot-erstes-drachenboottraining-der-ehrengarde-d298892.html

Autor:

Harald Molder aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen