Große Ostereier-Tombola zu Gunsten benachteiligter Kinder und Jugendliche
Kinder brauchen Engel

Gemeinsam für die gute Sache: Fotograf Martin Valk, die Leiterin der Mayerschen Buchhandlung im Forum, Silke Johnen, die 1. Vorsitzende des Vereins "Engel gibt es überall", Ingrid Stermann, Forum-Manager Jan Harm und Lutz Stermann.
2Bilder
  • Gemeinsam für die gute Sache: Fotograf Martin Valk, die Leiterin der Mayerschen Buchhandlung im Forum, Silke Johnen, die 1. Vorsitzende des Vereins "Engel gibt es überall", Ingrid Stermann, Forum-Manager Jan Harm und Lutz Stermann.
  • Foto: Angelika Barth
  • hochgeladen von Sabine Justen

Nichts wie hin! Ab Mittwoch, 20. Februar, können im Shopping Center Forum auf der Königstraße hübsch gestaltete Weißblech-Ostereier gekauft werden. Die 5 Euro pro Ei sind gut investiert: Zum einen versteckt sich in jedem Ei ein Los. Jedes zehnte Los gewinnt! Zum anderen sind all die Kinder Gewinner, die der Verein "Engel gibt es überall" mit dem Erlös dieser Ostereier-Tombola auf vielfältige Art fördert.

Als Engel für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren erweist sich der Verein in vielerlei Hinsicht. Da werden Talente gefördert, Klassenfahrten, Vereinsbeiträge, Förderunterricht oder der Führerschein finanziert, da wird Nachhilfeunterricht bezahlt, der Musikunterricht oder notwendige Anschaffungen ermöglicht. Unterstützt werden finanziell schwache Familien am ganzen Niederrhein, unabhängig davon, ob sie Leistungsempfänger sind oder nicht. Und das bereits seit 2008. Zunächst als private Hilfsinitiative von Ingrid Stermann und ihrem Mann Lutz, seit 2011 als eingetragener, gemeinnütziger Verein.

Mit über 200.000 Euro konnten die "Engel" dank ihrer Förderer, Sponsoren und mittels unterschiedlicher Aktionen bereits Kinder und Jugendliche "nachhaltig", wie Ingrid Stermann betont, unterstützen.
Seit 2017 trägt die Ostereier-Tombola dazu bei, Gelder für die gute Sache zu generieren. Waren es im ersten Jahr 3.000 Ostereier, die in Kevelaer, Geldern, Moers, Kamp-Linfort und Duisburg reißenden Absatz fanden, werden in diesem Jahr 5.000 Ostereier angeboten - so lange der Vorrat reicht.

Attraktive Preise

Verkaufsende ist eigentlich der 17. April. Erfahrungsgemäß dürfte aber schon vorher Schluss sein. Immerhin verstecken sich in den 5.000 Eiern 500 Gewinner-Lose im Gesamtwert von mehr als 18.000 Euro, etwa Einkaufsgutscheine fürs Forum, Wellness- und Büchergutscheine, Konzert- und Theaterkarten, Blumen- und Lebensmittelgutscheine, sogar Schmuckgutscheine. Echte Überraschungseier eben!

Welches Los, das sich in Form eines Chips in jedem Ei befindet, gewinnt, wird unter notarieller Aufsicht ermittelt. Die Gewinner-Lose werden ab dem 23. April auf der Homepage unter www.engelgibtesueberall.de und auf der Facebook-Seite des Vereins bekannt gegeben. Forum-Manager Jan Harm ist von der guten Sache überzeugt. "Wir sind so begeistert von der Aktion, dass wir in diesem Jahr unbedingt dabei sein wollten." Am Info-Point der Shopping Mall werden erstmals die Ostereier der besonderen Art verkauft, 500 an der Zahl. Bereits im zweiten Jahr unterstützt die Mayersche Buchhandlung im Forum die Tombola. Hier werden 400 der Deko-Eier angeboten. "Das Herzblut und die Freude, mit der diese Aktion durchgeführt wird, ist einfach ansteckend", sagt Silke Johnen, Leiterin der Mayerschen.

Fünf Verkaufsstellen in Duisburg
Insgesamt fünf Verkaufsstellen gibt es in Duisburg: Mayersche Buchhandlung, Königstraße 48 (im Forum); Friseur HairLine, Friedrich-Wilhelm-Straße 1 in Stadtmitte; Restaurant Küppersmühle, Philosophenweg 49-51 am Innenhafen; Forum Shopping Center (an der Information), Königstraße 48; Coiffeur Driescher, Hansastraße 86 in Duissern.

Hilfe für Familien
=> Familien, die die Hilfe des Vereins benötigen, können sich vertrauensvoll per E-Mail an ingrid.stermann@engelgibtesueberall.de wenden.
=> Alle eingehenden Anträge/Anfragen werden streng vertraulich behandelt. In einem Rhythmus von zwei Monaten trifft sich ein Expertenteam aus fünf Personen und bespricht die jeweils eingegangenen Anträge und entscheidet über eine Realisierung. Ab diesem Moment wird der diskrete, persönliche Kontakt zu den Eltern erfolgen.
=> "Gemeinsam legen wir die Ziele fest und beobachten den Fortschritt der jeweiligen Förderung. Die Kinder werden durch den Verein nicht erfahren, welche Rolle wir bei der Hilfe und Förderung haben", so der Verein "Engel gibt es überall".

Gemeinsam für die gute Sache: Fotograf Martin Valk, die Leiterin der Mayerschen Buchhandlung im Forum, Silke Johnen, die 1. Vorsitzende des Vereins "Engel gibt es überall", Ingrid Stermann, Forum-Manager Jan Harm und Lutz Stermann.
Der Duisburger Fotograf Martin Valk spendete den Erlös seines New York-Kalenders in Höhe von 1.000 Euro an den Verein "Engel gibt es überall" e.V.. Ingrid Stermann nahm den symbolischen Scheck gerne entgegen.
Autor:

Sabine Justen aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.