Manni ist bei der Ausstellung dabei

Horst Balkmann (links) und Michael Rozendaal hängen eines der Exponate für die Ausstellung im Schlösschen Borghees auf. Foto: Jörg Terbrüggen
2Bilder
  • Horst Balkmann (links) und Michael Rozendaal hängen eines der Exponate für die Ausstellung im Schlösschen Borghees auf. Foto: Jörg Terbrüggen
  • hochgeladen von Jörg Terbrüggen

Sein Archiv ist einfach unerschöpflich: Bilder, Unterlagen, Postkarten - alles zusammen gepackt in unzähligen Ordnern. Das ist das Vermächtnis von Manfred Otten. Der Mann mit der kleinen Kamera war überall dabei, doch die erste Ausstellung außerhalb seines kleinen Museums in der Steinstraße erlebt er nicht mehr. "Karneval in Emmerich - einst und heute" lautet der Titel. Doch irgendwie ist Manni Otten dann doch im Schlösschen Borghees dabei.

Seit fast 15 Jahren ist die Veranstaltungsreihe "Kunst & Klassik" eine feste Größe im kulturellen Kalender der Stadt Emmerich. "Im Mittelpunkt stehen dabei regionale Künstler", so Kulturamtsleiter Michael Rozendaal. Gemeinsam mit Horst Balkmann kam er auf die Idee, Exponate aus Mannis kleinem Museum einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. "Und da der November eng mit dem Karneval verbunden ist, haben wir uns für dieses Thema entschieden", so Balkmann.
Wer Manni Otten kannte, der kannte auch sein Herz für den Karneval. Otten war ein Jeck der ersten Stunde im Groß Emmericher Carnevals Komitee. Er schoss nicht nur Fotos auf den verschiedensten närrischen Veranstaltungen, er sammelte auch Büttenreden, die ihm besonders gut gefielen. Zahlreiche Ordner mit karnevalistischen Dokumenten hatte das Ehrenmitglied des GECK in vielen Jahren zusammen gestellt. "Wir haben 470 Bilder reproduziert", bemerkte Horst Balkmann. "Etwa 150 davon sind jetzt in der Ausstellung." Schwarz-weiß Bilder aus längst vergangenen Jahren, von Sitzungen und Umzügen mit Pferdefuhrwerken durch die Stadt, mit adrett gekleideten Menschen und natürlich bunte Bilder aus den letzten Jahren mit zahlreichen Prinzenpaaren, unter anderem auch die einstige Prinzessin Jasmin, etlichen Umzügen, Prinzengarden, Feiern und vielem mehr.
Und wer ganz genau hinschaut, der wird ihn erkennen: Manfred Otten. Ein Bild aus jüngeren Jahren, wo er den Prinzenstab in Händen hält und ein Foto aus älteren Jahren, eingerahmt von Mitgliedern des GECK. Der Querschnitt zeigt, dass Karneval in Emmerich eine lange Tradition hat. Es gibt sogar eine Emmericher Karnevalszeitung aus dem Jahr 1938 mit einer 11 Uhr-Ausgabe, die im feucht-fröhlichen Druck hergestellt wurde. "Wir haben zur Ausstellung auch einige Tollitäten eingeladen", verriet Michael Rozendaal, der selbst einmal als Karnevalsprinz durch die Säle zog. "Wir stellen auch das Prinzessinnenkleid von Liesel Hellebrand aus der Session 1991/92 sowie die Narrenkappe meines Vaters Rudi aus den 1950er Jahren aus, auf der meine drei Prinzenfedern verewigt werden."
Für den musikalischen Rahmen sorgt das Bux Quartett, das 2016 von Chia-Ying Chuang, Franziska Salker, Wei Hung und Chia Ling Lee gegründet wurde. Das Repertoire des Blockflöten-Quartetts reicht von Werken aus den Epochen Renaissance und Barock bis zur Interpretation von zeitgenössischer Musik. Die Eröffnung findet um 11.30 Uhr durch Bürgermeister Peter Hinze statt. Rechts mit dem Prinzenstab in Händen, das ist Manfred Otten.

Horst Balkmann (links) und Michael Rozendaal hängen eines der Exponate für die Ausstellung im Schlösschen Borghees auf. Foto: Jörg Terbrüggen
Rechts mit dem Prinzenstab in Händen, das ist Manfred Otten. Repro: Jörg Terbrüggen
Autor:

Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.