Historische Caravans auf der Promenade in Emmerich bewundern

Ein tolles Modell, Baujahr 1954, ein Dethleffs Tourist mit einem historischen Zugfahrzeug. Foto: Privat
  • Ein tolles Modell, Baujahr 1954, ein Dethleffs Tourist mit einem historischen Zugfahrzeug. Foto: Privat
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Jörg Terbrüggen

Im vergangenen Jahr lockten die Drehleiter auf der Rheinpromenade zahlreiche Besucher an, die die zum Teil schon recht alten Schmuckstücke staunend bewunderten. Die Leiterwagen der Feuerwehr werden in diesem jahr allerdings nicht vor Ort sein, dafür aber andere fahrbare Untersätze, die vor allem bei unseren Nachbarn in den Niederlanden hoch im Kurs stehen.

Die Rede ist natürlich vom zweiten zuhause der Niederländer, dem Wohnwagen. Für viele Urlauber einfach eine schöne Variante, Hotelkosten zu sparen. Hier fährt quasi alles mit, was man für den Urlaub braucht: Küche, Sitz- und Schlafgelegenheit, Toilette, Kühlschrank und Herd. Was will man mehr. Für jeden echten Camper reicht das vollkommen aus.
Dietmar Pohl, selbst begeisterter Caravan-Fan, ist im vergangenen Jahr nach der Autoshow mit dem Drehleiterfestival mit der Idee auf die Wirtschaftsförderung zugekommen. Sie hat dann den Kontakt mit der EWG hergestellt, und der Vorstand war von Beginn an von der Idee angetan, dieses historische Caravan-Treffen mit der Autoshow zu verknüpfen. Es ist ein grenzüberschreitendes Treffen mit Fahrzeugen aus Deutschland und den Niederlanden, bei dem nun 20 Fahrzeuge, teils auch mit historischen Zugfahrzeugen auf der Rheinpromenade stehen werden (Stadtplatte bis Fährstraße).
Auf der Rheinpromenade sind dann unter anderem so bekannte Caravans der Marken Airstream – Bj. 1949, das „Trabbi Ei“ und der Dethleffs Tourist – Bj. 1954 mit entsprechend „alten Zugmaschinen“ zu bewundern.
Freunden der Oldtimer Caravans werden solche Namen schon einiges sagen – und ein Besuch der Rheinpromenade sollte jedenfalls mit auf dem Sonntagsprogramm stehen. Für Unterhaltung und Spaß sorgen die Mitarbeiter der Stadtsparkasse vor der Filiale in der Kaßstraße. Hier können sich große und kleine Rennfahrer ein „heißes Rennen“ auf der Auto-Modellbahn liefern und Vettel oder Nico Hülkenberg nacheifern. 

Autor:

Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.