Aktion „Offene Kirche im Advent"
Antonius Abbas macht die Tür auf

Die illuminierte Pfarrkirche St. Antonius Abbas in der Vorweihnachtszeit.
  • Die illuminierte Pfarrkirche St. Antonius Abbas in der Vorweihnachtszeit.
  • Foto: Wollenberg
  • hochgeladen von Michael Köster

Offene Kirchen im Advent In Abwandlung des bekannten Vorweihnachtsliedes „Macht hoch die Tür“ heißt es in St. Antonius Abbas an zehn Tagen in der Adventszeit „Macht auf die Tür“. Die Schönebecker Gemeinde schließt sich damit der Aktion des Bistums Essen „Offene Kirche im Advent“ an.

Die Organisatoren hoffen, dass viele Ruhesuchende das Angebot der inneren Einkehr, der zumindest kurzzeitigen Rückbesinnung auf das Wesentliche der Adventszeit nutzen werden. Da der Pilgerweg des Bistums nur etwa 100 Meter an St. Antonius Abbas vorbei führt, sind auch all diejenigen, die in der Natur den Ausgleich suchen und finden, zu einem „Abstecher“ in das Schönebecker Gotteshaus eingeladen.
Die Besinnungszeiten finden während der Adventszeit dienstags, donnerstags und sonntags von 15 bis 19 Uhr statt. Am Dienstag, 10. Dezember, will der Gospelchor seine Probe in die Kirche verlegen. Neben Antonius Abbas hat St. Franziskus donnerstags von 18 bis 20 Uhr geöffnet, St. Josef montags bis samstags von 9 bis 12 Uhr und mittwochs sogar bis 16 Uhr.

Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.