KGV Reuenberg veranstaltet zum dritten Mal das Open-Air-Festival
„Der Apfel tanzt nicht weit vom Stamm“

Die Connemara Stone Company spielte bereits vor zwei Jahren am Reuenberg. Foto: Band
  • Die Connemara Stone Company spielte bereits vor zwei Jahren am Reuenberg. Foto: Band
  • hochgeladen von Marc Keiterling

Am kommenden Samstag, 20. Juli, steigt bereits zum dritten Male das Open-Air-Festival der Kleingartenvereins Reuenberg am Steenkamp Hof. Nach dem großen Erfolgen von 2015 und 2017 haben die Verantwortlichen aufgrund unzähliger Anfragen das diesjährige Festival mit dem hübschen Namen "Der Apfel tanzt nicht weit vom Stamm" weiter ausgebaut und als Headliner wieder die "Connemara Stone Company" gewinnen können.

Seit nunmehr über 25 Jahren existiert die Rockband Connemara Stone Company. In dieser Zeit avancierte das Sextett zur bekannten Gruppe im Bereich Folk, Rock und Pop.

Gegründet wurde die Connemara Stone Company (CSC) 1995 und setzte sich zunächst aus Mitgliedern verschiedener Rock- und Folk-Rock-Bands aus dem Ruhrgebiet zusammen.

Mit ihren Klängen aus keltisch-gälischer Folklore aus Irland, Schottland und auch der Bretagne in Verbindung mit moderner, rhythmischer Rockmusik schaffen sie es immer wieder, Gefühle in den Menschen zu wecken und das Publikum aus allen Altersklassen zu begeistern.

Ihre erste CD „From Celtic to Rock“ erschien 1997. In der weiteren Folge entstanden einige Alben, dabei entwickelte CSC nach und nach ihren eigenen, unverwechselbaren Stil, der sich bis heute deutlich sowohl bei den Konzerten als auf den Alben fortsetzt. Bis heute hat die Band insgesamt acht Alben mit vielen traditionellen und eigenen Stücken veröffentlicht.

Support wird in diesem Jahr maßgeschneidert die Indie-Folk-Rock-Band
"Threepwood ´N Strings" sein. Mittels eingängiger Kompositionen voll musikalischer und sprachlicher Bilder, interpretiert auf Violine und Mandoline, Gitarre und Piano, durchbrechen die jungen Musiker gerne Genre-Grenzen und liefern mit Einflüssen aus Indie Rock und Irish Folk einen einen zeitlosen Gegenentwurf zu seelenlosem Plastik-Pop.

Ort des Geschehens ist die Pachtwiese am Steenkamp Hof, Reuenberg 47a. Der Einlass beginnt um 18 Uhr, um 19 Uhr geht es los. Tickets können direkt am Kleingartenverein Reuenberg oder auf deren Homepage unter www.kgvreuenberg.de erworben werden. Sie kosten im Vorverkauf 11 Euro und an der Abendkasse 15 Euro.

Autor:

Marc Keiterling aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.