Farb-Schmierereien und Parolen am Ehrenzeller Platz
Vandalismus in Altendorf

2Bilder

Parolen wie „Nie wieder Faschismus“ und „Frauen kämpft und wehrt euch“ und andere farbliche Schmierereien prangen seit über zwei Jahren an Mauern, Gestaltungselementen, Gerätehaus und Kiosk am Ehrenzeller Markt. Alle Bemühungen die Schmierereien zu beseitigen, liefen bisher ins Leere.
„Scheinbar sind für Beseitigung illegaler Schmierereien an in städtischen Besitz befindlichen Objekten keine Haushaltsmittel vorhanden“, so der Fraktionsvorsitzende Bernd Schlieper (EBB/FDP) in der Bezirksvertretung III Essen-West, der darauf hinweist: „Schmierereien sind keine Kunstwerke wie Graffitis, denn die werden von Künstlerinnen und Künstlern gestaltet.“
Er fordert das städtische Immobilienmanagement auf umgehend tätig zu werden und eine Firma zu beauftragen, damit schnellstmöglich die Parolen am Ehrenzeller Platz verschwinden.
Martin Weber (FDP), Bezirksvertreter von der Margarethenhöhe, sagt dazu: „Im Rahmen der Haushaltsberatungen der BV III werden wir den Missstand ansprechen, damit auch die notwendigen Gelder dafür bereitgestellt werden, denn im Essener Westen werden immer häufiger Immobilien und die im öffentlichen Raum befindlichen Denkmäler und Kunstwerke von Unbekannten beschmiert, so zuletzt auch die Margarethenbrücke.“

Autor:

Lokalkompass Essen-West aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen