Frauenfußball
Manjou Wilde schießt die SGS Essen zum Sieg gegen ihren Ex-Klub

Manjou Wilde traf in der 66. Minute gegen ihren Ex-Club.
  • Manjou Wilde traf in der 66. Minute gegen ihren Ex-Club.
  • Foto: Gohl (Archiv)
  • hochgeladen von Charmaine Fischer

Das erste Pflichtspiel im Jahr 2021 konnte Frauenfußball-Bundesligist SGS Essen gegen den SV Werder Bremen mit 2:1 für sich entscheiden. Ausgerechnet Ex-Bremerin Manjou Wilde bescherte den Essenerinnen den Sieg.

Von Charmaine Fischer 

Die erste Halbzeit war, was Torschüsse angeht, auf beiden Seiten ziemlich mager, allerdings mit einem leichten Vorteil für die Essenerinnen. Die erste nennenswerte Aktion der Partie kam auch von der SGS: Eine Flanke von Jacqueline Klasen war etwas ungenau und erreichte weder das Tor noch eine ihrer Mitspielerin (10.). Laureta Elmazi (24.) hatte da etwas mehr Glück, als sie kurz vor dem Strafraum einfach mal draufhielt und Werder-Torhüterin Lena Pauels der Ball über die Handschuhe glitt. Mit der 1:0-Führung für die SGS ging es für beide Mannschaften in die Kabinen. 

Bremen gleicht zunächst aus

Nach der Pause agierten beide Mannschaft etwas munterer und vor allem Bremen trat offensiv mutiger auf als noch in der ersten Hälfte. Und der Mut wurde auch früh belohnt: In der 55. Minute glichen die Bremer in Person von Nina Lührßen zum 1:1 aus. Doch ausgerechnet die grade erst eingewechselte Manjou Wilde, die vor ihrer Zeit bei der SGS bei den Bremerinnen aktiv war, traf per Flachschuss  (66.) gegen ihren Ex-Club zum 2:1 für die Ruhrstädterinnen und bescherte ihrer Mannschaft damit den Sieg.

Bereits nächste Woche Sonntag (14. März) geht es für die SGS Essen auswärts gegen den Top-Favoriten und derzeitigen Tabellenführer FC Bayern München. Anstoß der Partie ist um 14 Uhr.

Autor:

Charmaine Fischer aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen