Erfolgreiche Generalprobe für RWE
Regionalligist besiegt Zweitligist KSC 2:0

Mittelfeldspieler Amara Condé brachte RWE mit 1:0 in Führung.
  • Mittelfeldspieler Amara Condé brachte RWE mit 1:0 in Führung.
  • Foto: Michael Gohl
  • hochgeladen von Michael Köster

Die Generalprobe für das erste Meisterschaftsspiel 2020 am 24. Januar beim 1. FC Köln II ist geglückt. Nach zwei Niederlagen gegen Groningen (2:6) und Würzburg (2:4) mit zehn Gegentoren besiegte Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen zum Abschluss des Trainingslagers in Spanien den Zweiligisten Karlsruher SC mit 2:0.

Erst am vergangenen Sonntag hatten sich die beiden Ex-Bundesligisten im Finale des Hallenfußballturniers in Gummersbach gegenüber gestanden. Da siegte der höherklassige Favorit mit 3:1. Nun drehte der Außenseiter auf dem Rasenplatz von Estepona den Spieß um und gewann durch Tore von Amara Condé (26.) und Marco Kehl-Gomez  (33.) verdient mit 2:0. Allerdings hatte KSC-Trainer Alois Schwartz, einst Zweitliga-Profi bei RWE, seine zweite Garnitur aufs Feld geschickt.

Wirtz der Gewinner

Großer Gewinner auf Seiten der Essener war Enzo Wirtz. In der Hinrunde war der beste Torschütze der vergangenen Spielzeit nur auf drei Kurzeinsätze gekommen und schien in den Planungen von Trainer Christian Titz eigentlich keine Rolle mehr zu spielen. Nun wurde der Stürmer am Sonntag Torschützenkönig in der Halle und stand bei der Generalprobe gegen Karlsruhe in der Anfangsformation.

Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.