Derby im Fußball-Niederrheinpokal
RWE deklassiert Schonnebeck mit 9:0

RWE-Trainer Christian Titz gab auch Spielern aus dem zweiten Glied eine Chance.
  • RWE-Trainer Christian Titz gab auch Spielern aus dem zweiten Glied eine Chance.
  • Foto: Lokalkompass
  • hochgeladen von Michael Köster

Rot-Weiss Essen hat im Niederrheinpokal das Viertelfinale erreicht und zugleich eindrucksvoll unter Beweis gestellt, wer die Nummer eins im Essener Fußball ist. Oberligist SV Schonnebeck wurde im Stadion Essen mit 9:0 (5:0) deklassiert.

Von der ersten Minute gab RWE vor 2.600 Zuschauern den Ton an und ließ den Gegner kaum an den Ball kommen. Die Führung besorgte allerdings der Schonnebecker Georgios Ketsatis mit einem Eigentor (17.). Damit war der Bann gebrochen, und es ging Schlag auf Schlag: Joshua Endres (27.), Erolind Krasniqi (30.), Marcel Platzek  (41.) und Daniel Heber  (42.) erhöhten bis zur Pause auf 5:0.
Auch nach dem Wechsel schaltete RWE zunächst nicht zurück und demütigte den Oberligisten. Hamdi Dahmani  (47. Foulelfmeter), Joshua Endres  (50..), Erolind Krasniqi  (57.) und der eingewechselte Ayodele Adetula  (77.) trafen weiter nach Belieben. Am Ende konnten die Schonnebecker eine zweistellige Pleite soeben vermeiden.
Gleich nach dem Abpfiff wurde das Viertelfinale ausgelost, und "Glücksfee" Willi Lippens bescherte seinen Rot-Weissen ein weiteres Derby beim Landesligisten SV Burgaltendorf.

Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.