Essener Flüchtlinge erwerben Lizenz - Beim SC Frintrop startet demnächst die Praxisphase
Startschuss für neue Kindertrainer

Für die neuen Kindertrainer soll es schnell mit der praktischen Arbeit losgehen. Hamid Almohammed, Frank Peters (Sportschule), Rahaf Alhassan Almohaemed, Helmut Kehlbreier (Bezirksbürgermeister), Tuncer Kalayci (RAA Verein NRW) und Said Abdirahman freuen sich über die positiven Erfahrungen mit dem Lehrgangsangebot.
  • Für die neuen Kindertrainer soll es schnell mit der praktischen Arbeit losgehen. Hamid Almohammed, Frank Peters (Sportschule), Rahaf Alhassan Almohaemed, Helmut Kehlbreier (Bezirksbürgermeister), Tuncer Kalayci (RAA Verein NRW) und Said Abdirahman freuen sich über die positiven Erfahrungen mit dem Lehrgangsangebot.
  • Foto: Gohl
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Strahlende Gesichter im Vereinsheim des SC Frintrop. Dort erhielten jetzt die Teilnehmer der Kindertrainer-Ausbildung ihre Lizenzen. Für das Gros der Lehrgangsteilnehmer geht es schon bald zum "Praxistest" in Schulen und Kindergärten.

"Dort werden sie als Teampartner an der Seite unserer Sportlehrer erste Erfahrungen in der Trainingsarbeit mit Kindern sammeln", erkärt Günter Kropp vom SC Frintrop. Der Club aus dem Schemmannsfeld nimmt es ernst mit dem Integrationsgedanken.

Lehrgangsangebot für Flüchtlinge

Gemeinsam mit dem Fußballverband Niederrhein Kreis Essen, der Fördergesellschaft Kultur und Integration gGmbH, dem RAA Verein NRW, dem kommunalen Integrationszentrum, dem Jugendamt und dem syrisch-deutschen Förderverein hat der Traditionsverein an der Gleisschleife einen Lehrgang speziell für Flüchtlinge gestartet.
Geleitet wurde der von Frank Peters. "Unsere Intention war es, den Geflüchteten einen Zugang zum Sport zu ermöglichen und sie nach der Ausbildung für den Verein zu gewinnen." Zwölf der frischgebackenen Kindertrainer werden in den Projekten des SC Frintrop mitarbeiten. "Aber es gibt auch Kontakte zu anderen Vereinen, so dass alle erfolgreichen Absolventen demnächst starten können", verspricht Kropp. Die ersten Monate werden die neuen Kindertrainer noch keine eigenen Gruppen leiten. "Einfach um an der Seite ihrer Teampartner Sicherheit im Umgang mit den Kindern und natürlich auch noch weitere Sprachkompentenzen zu erweben", berichtet der Lehrgangsleiter. Dass das Konzept eine Zukunft hat, steht für die Verantwortlichen fest.

Ausbildung soll weitergehen

Die Erfahrungen mit dem Lehrgangsangebot waren durch die Bank positiv. "Deswegen werden wir im kommenden Jahr eine weitere Ausbildung anbieten. Durchaus aber mit einer höheren Qualifizierung", verspricht Günter Kropp.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen