Sieg und Remis für Frintroper Vereine
Torfestival zum Bezirksliga-Auftakt: Schon am Mittwoch kommt der TuSEM

Der späte Ausgleichstreffer von Tommy Groll sicherte Adler Union das Remis. Morgen empfängt der Bezirksligist den VfB Bottrop am Wasserturm.
  • Der späte Ausgleichstreffer von Tommy Groll sicherte Adler Union das Remis. Morgen empfängt der Bezirksligist den VfB Bottrop am Wasserturm.
  • Foto: Gohl
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Im ersten Spiel der neuen Saison lieferte sich Bezirksligist SCF mit dem TuS Essen-West einen offenen Schlagabtausch, in dem auch Trainer Kai von der Gathen Tore beisteuerte. Im "Eberhard-Piekenbrock-Stadion" startete der SC Frintrop in die neue Spielzeit. Den rund 60 Zuschauern wurden zwölf Tore geboten, von denen Patrick Dutschke das erste für die Hausherren erzielte (5.).

Frintrops Angreifer Andreas Kewe glich die Führung der Westessener in der 13. Spielminute aus, ehe Nico Pernau den TuS wieder in Front brachte (24.). Vor der Pause waren Gabriel Tesche (38.) für den SC und Philip Hollweg (45.) für die Westler erfolgreich. Zur Pause hatte der TuS mit einer 3:2-Führung die Nase vorn.

Tore wie am Fließband

In der zweiten Spielhälfte folgten Tore am Fließband. SC-Trainer Kai von der Gathen kam in der 46. Minute für Tesche auf den Platz. Nachdem Neuzugang Kevin Steuke für Frintrop ausgeglichen hatte (48.), demonstrierte von der Gathen, dass er ein torgefährlicher Spielertrainer ist: Mit zwei Toren schoss der 29-Jährige seine Frintroper in Führung (50. u. 57.). Ein weiterer Hollweg-Treffer aus der 59. Minute beantwortete von der Gathen postwendend mit seinem Tor zum 6:4 aus Sicht der Gäste (63.). In der Schlussphase zementierte Kewe mit einem Doppelpack den 8:4-Auswärtssieg der Elf vom Schemmannsfeld (79. u. 90.).

Erstes Heimspiel am Mittwoch

In der Bezirksliga wird bereits am Mittwochabend der zweite Spieltag ausgetragen. Der SC Frintrop empfängt um 19.30 Uhr TuSEM auf der heimischen Platzanlage.
Adler Unions Saisonauftakt führte die Hülsmann-Elf an den Fibelweg. Vor rund 100 Zuschauern gingen die Hausherren von TuSEM gegen den Vorjahresfünften in Führung. Leon Isselmanns Treffer aus der 13. Spielminute stellte gleichzeitig den Pausenstand dar. 20 Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Tommy Groll den 1:1-Ausgleich für die Frintroper (67.), ehe Lukas Paulun für TuSEM den alten Abstand wiederherstellte (82.).

Ausgleich mit dem Schlusspfiff

Doch Adler Union Frintrop lief gegen die drohende Niederlage an und feierte mit dem Schlusspfiff den zweiten Treffer von Groll zum 2:2-Endstand (90.). Am morgigen Donnerstag, 15. August, empfängt die Adler Union den VfB Bottrop am Wasserturm. Die letzte Begegnung der beiden Vereine liegt rund zehn Jahre zurück. Das Spiel wird um 19.30 Uhr angepfiffen.
TEXT: Philipp Steinbrink

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.