Zweiter Neuzugang bei RWE vorm Saisonfinale
Yannick Langesberg kommt vom SC Verl

Yannick Langesberg (r.) bei der Vertragsunterzeichnung mit RWE-Sportdirektor Jörn Nowak.
  • Yannick Langesberg (r.) bei der Vertragsunterzeichnung mit RWE-Sportdirektor Jörn Nowak.
  • Foto: Rot-Weiss Essen
  • hochgeladen von Michael Köster

Nach Außenstürmer Kevin Holzweiler (Viktoria Köln) hat Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen den zweiten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet: Vom Drittligisten SC Verl kommt Innenverteidiger Yannick Langesberg.

Über die U19 von Borussia Dortmund wechselte der 191 cm große Langesberg 2013 zu Rot-Weiß Ahlen. Danach spielte der 27-Jährige beim SV Lippstadt und beim SC Verl, mit dem er 2020 den Drittliga-Aufstieg schaffte. In der abgelaufenen Saison kam er auf 16 Einsätze und erzielte ein Tor.„Mit Yannick gewinnen wir nicht nur gestandene sportliche Qualität, sondern einen Menschen, der uns seit dem ersten Gespräch mit seinem Ehrgeiz überzeugt hat und sich zu 100 Prozent mit unseren Zielen identifiziert“, so RWE-Sportdirektor Jörn Nowak. „Er hat seine Fähigkeiten in der Defensive ligaübergreifend unter Beweis gestellt und zeichnet sich vor allem durch sein gutes Kopfballspiel sowie starkes Zweikampfverhalten aus“, ergänzt Trainer Christian Neidhart, , der einem möglichen Werben von Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig um seine Person eine Absage erteilt hat.

Entscheidung am letzten Spieltag

In welcher Liga RWE künftig spielen wird, ist noch immer nicht geklärt. Nach der 1:2-Niederlage der Rot-Weissen vor zehn Tagen beim 1. FC Köln II schien das Aufstiegsrennen gelaufen zu sein. Mit einem 3:1-Erfolg beim SV Straelen hatte sich Konkurrent Borussia Dortmund II nach zweiwöchiger Quarantäne zurückgemeldet und die Tabellenführung übernommen. Dann allerdings patzten die Schwarz-Gelben zweimal, sodass die Entscheidung tatsächlich erst am letzten Spieltag fallen wird.
Während die Essener ihre Minimalchance mit einem 5:2-Erfolg im letzten Heimspiel gegen die Sportfreunde Lotte aufrecht erhielten, musste sich die Dortmunder U23 beim SV Rödinghausen mit einem torlosen Unentschieden begnügen. Doch damit nicht genug: Im vermeintlich leichten Heimspiel gegen den Abstiegskandidaten VfB Homberg erreichten die Borussen soeben noch ein 2:2, nachdem sie zwischenzeitlich sogar mit 0:2 zurückgelegen hatten.
Durch das Unentschieden übernahmen die Dortmunder bei gleicher Tordifferenz aufgrund eines mehr erzielten Tores wieder die Spitzenposition vor den punktgleichen Essenern, haben aber am Dienstagabend die Möglichkeit, sich durch einen Sieg im Nachholspiel gegen den SV Bergisch Gladbach einen Drei-Punkte-Vorsprung zu verschaffen.
Die Entscheidung fällt aber definitiv erst am Samstag ab 14 Uhr. Während der BVB II sein straffes Restprogramm beim frisch gebackenen Niederrheinpokalsieger Wuppertaler SV abschließt, geht RWE ausgeruht in die Partie beim bereits geretteten FC Wegberg-Beeck. "Jetzt haben wir noch eine Chance, und ich glaube mehr denn je daran, dass wir es noch packen", so RWE-Vorstand Marcus Uhlig.

Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen