Neue Tennis-AG begeistert Schülerinnen und Schüler - Ausbau in der Freiluftsaison geplant
Zverev-Nachfolger vom Gymbo?

In den Winter-Monaten trainieren die Mitglieder der Tennis-AG der Schule in der Halle. Trainer Jannis Kahlke ist für die Kids Ansprechpartner. Foto: Gymbo
  • In den Winter-Monaten trainieren die Mitglieder der Tennis-AG der Schule in der Halle. Trainer Jannis Kahlke ist für die Kids Ansprechpartner. Foto: Gymbo
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Alexander Zverev war bei den Australian Open ganz nah an der Sensation. Einmal auf dem Tenniscourt so glänzen wie der gebürtige Hamburger, das können sich die Mitglieder der Gymbo Tennis-AG gut vorstellen.

Seit letztem November findet die AG in Kooperation mit dem Borbecker Tennisclub statt. Sportlehrerin Isabell Arend, die selbst auch hobbymäßig Tennis spielt, betreut das Ganze.

Tolle Möglichkeit, Sport auszuprobieren

„Eine tolle Möglichkeit für unsere Schüler, den Sport einmal auszuprobieren", findet Arend. Und das unter qualifizierter Anleitung. Mitglied im Club müssen die Nachwuchs Zverevs oder Kerbers nicht werden. Jeden Freitag wird das Racket geschwungen. Die engagierte Pädagogin ist immer mit dabei und beaufsichtigt die beiden Gruppen. Jeweils 45 Minuten üben die den Umgang mit Ball und Schläger.
Geleitet wird die Tennis AG von Jannis Kahlke. Der 25-Jährige ist aktuell auf Platz 56 der deutschen Rangliste. Er versteht etwas von seinem Handwerk. In der Jugend war er zweifacher Deutscher Meister sowie Europameister und bringt neben seiner hohen sportlichen Qualifikation auch die entsprechende Begeisterungsfähigkeit mit.

"Wir lernen jede Woche etwas Neues"

Jean-Luca aus der 5b ist mit Feuereifer bei der Sache: „Wir lernen jede Woche wieder etwas Neues und ich habe mich seit dem Anfang schon sehr viel verbessert." Ohne die Tennis AG hätte er kein Tennis gespielt, ist sich der Fünfklässler sicher.
Aktuell wird in der Halle trainiert, die Materialien werden vom Borbecker TC kostenfrei gestellt. Auch Efe aus der 7d freut sich über die Chance, einen neuen Sport auszuprobieren und Fortschritte zu machen. Er erzählt: „Ich wollte eh immer schon mal Tennis spielen und bin leider bisher nicht dazu gekommen."

Nach Ostern geht's nach draußen 

Als er von der Tenns AG gehört hat, war er sofort mit dabei. "Ich wusste nie, wie der Aufschlag geht, das habe ich jetzt sogar schon gelernt." Wenn nach den Osterferien die Außenanlage des Borbecker TC eröffnet wird, geht es nach draußen. Dann kann die AG noch erweitert werden. Es ist angedacht, weitere interessierte Schüler aus den höheren Jahrgangsstufen einsteigen zu lassen. Die aktuellen Gruppen werden weitergeführt.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen