Franziska packt mit an

Franziska spielt mit July und Hülya
3Bilder

Auch vor den Herbstferien war es wohl ziemlich still am Städt. Mädchengymnasium Essen-Borbeck (MGB), denn die gesamte Stufe 10 befand sich mitten in ihrem zweiwöchigen Berufspraktikum. Sehr beliebt bei den etwa 80 Schülerinnen waren in diesem Jahr Stellen in pädagogischen Berufen. Auch Franziska Althoff hat sich für einen solchen entschieden. Sie verbrachte ihre Praktikumszeit im Don-Bosco-Club an der Wolfsbankstraße. Da ihr Bruder das Don-Bosco-Gymnasium (DBG) und somit auch den Don-Bosco-Club besucht, kannte sie die Einrichtung und kam auf die Idee sich dort zu bewerben. „Da ich sozial engagiert bin, habe ich eine soziale Einrichtung mit Kindern gesucht“, so die Schülerin. Der Don-Bosco-Club bietet für Kinder und Jugendliche von 5 bis 27 Jahren eine große Pallette an Aktivitäten an. So besteht täglich die Möglichkeit ein Mittag- und Abendessen in Anspruch zu nehmen, eine Hausaufgabenbetreuung zu besuchen und Zeit in einem Kinderraum mit einer großen Auswahl an Spielen zu verbringen. Weiterhin reichen die Angebote von Spielcomputern und Billiard, über Fußball, Boxen und einem Trainingsraum bis hin zum Basteln. Auf dem Programm stehen montags Kegeln und Tanzen, dienstags und mittwochs ein Computerkurs. Ebenfalls mittwochs steht Breakdance auf dem Programm, donnerstags Capoeira (ein brasilianischer Kampftanz) und freitags dürfen sich die Besucher auf die Kinder- und Teeniedicso freuen. Für jede Altersgruppe ist etwas dabei. Franziska Althoff wird von den ca. 70 - 90 Kindern und Jugendlichen als Praktikantin sehr gut akzeptiert und auch in ihren Alltag mit einbezogen. Sie unterstützt sie in der Hausaufgabenbetreuung, hilft bei der Vorbereitung und Ausgabe des Essens, steht hinter der Theke und verkauft Süßigkeiten, bastelt, spielt und beschäftigt sich mit den Kindern. Die Schülerin packt überall, wo sie gebraucht wird, mit an.
„Es gefällt mir einfach mich mit den Kindern zu beschäftigen und zu sehen, wie sie Fortschritte machen. Ich möchte sie auf ihrem Zukunftsweg unterstützen.“
Doch Franziska weiß auch, dass dieser Beruf ein gewisses Durchsetzungsvermögen und auch starke Nerven voraussetzt. „Man muss den Kindern ein Freund sein, aber gleichzeitig auch eine Respektsperson“, merkt sie an. Ihr gefällt das Praktikum im Don-Bosco-Club sehr gut und kann es an andere Schüler und Schülerinnen, die Spaß daran haben, sich mit Kindern zu befassen, nur weiterempfehlen. „Auch in Zukunft habe ich vor in einem sozialen Beruf mit Kindern tätig zu werden“, zieht die 16-jährige am Ende ihres Praktikums ihr Resüme.

Autor:

Patricia Koenig-Stach aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.