Kinderbetreuung

Beiträge zum Thema Kinderbetreuung

Ratgeber
Babysitter:in werden mit einem Workshop beim Ev. Bildungswerk

Workshop für künftige Babysitter:innen

Die Betreuung von kleinen Kindern macht Spaß und gerade Jugendliche können sich so ein wenig Geld dazu verdienen. Aber welche Kennnisse sind dafür erforderlich? Einen Babysitter:innenkurs für Jugendliche/junge Erwachsene ab 15 Jahren bietet das Ev. Bildungswerk kompakt an dem Wochenende vom 29.10.21 bis zum 31.10.21 in der Innenstadt im Reinoldinum, Schwanenwall 34, an. Wer Interesse und Spaß am Umgang vor allem mit Kleinkindern hat, kann in diesem Kurs die notwendigen Kompetenzen erwerben....

  • Dortmund-City
  • 22.10.21
  • 1
Politik
Nicht für jedes Kind ist derzeit Platz: Aktuell stehen 398 Kinder in Gladbeck auf Wartelisten.

Gladbeck stellt Kita-Ausbauplanung bis 2026 vor
Den Mangel wegbauen

Die Gladbecker Stadtverwaltung hat in der über dreistündigen Sitzung im Jugendhilfeausschuss erstmals nun die Kita-Ausbauplanung bis 2026 vorgestellt. Dabei sollen kurz- und langfristig neue Betreuungsstellen geschaffen werden. Bisher präsentierte die Stadt die Bedarfsplanung für das kommende Kita-Jahr jeweils im März, um langfristige Ziele vorzugeben, wird nun jährlich im September die Vorstellung des Fünfjahresprogrammes folgen. „Auch wenn natürlich eine Planung schwierig ist, weil wir über...

  • Gladbeck
  • 23.09.21
Ratgeber
Am Montag, 27. September, startet für alle interessierten Eltern der "Tag der offenen" Tür der Evangelischen Jugendhilfe Iserlohn-Hagen.

Tag der offenen Tür
Hagener Kitas verschaffen Einblick

HAGEN. Wie im letzten Jahr findet der „Tag der offenen Tür“ in den Kitas der Evangelischen Jugendhilfe Iserlohn-Hagen erneut unter Corona-Bedingungen statt. Adressaten sind wieder Eltern und Sorgeberechtigte, die sich die jeweilige Kita besichtigen und Informationen über die Angebote und Abläufe im Kitaalltag erhalten möchten. Die Kindertagesstätte Spielbrink an der Salzburger Straße 14, kann nach vorheriger Anmeldung unter der Tel. 02331/3486117, am Montag, 27. September, von 16 bis19...

  • Hagen
  • 15.09.21
Kultur

245 Ausbildungsplätze stehen zur Verfügung und 70 Azubis werden übernommen
Fabido stellt Ausbildungsrekord auf

Fabido als städtischer Träger der Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege freut sich, auch in diesem Jahr vielen jungen Frauen und Männern die Ausbildung zu ermöglichen. Es werden in 89 der insgesamt 98 städtischen Tageseinrichtungen für Kinder junge Menschen zu ErzieherInnen ausgebildet. Zudem konnte Fabido in diesem Jahr 70 Auszubildende übernehmen, die erfolgreich ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten ErzieherIn abgeschlossen haben. „Ich freue mich sehr, dass in diesem Jahr 70...

  • Dortmund-City
  • 11.09.21
LK-Gemeinschaft
Auf dem Bild sind zu sehen (von links nach rechts): Moritz Nissl-Hell (Leo-Club Mülheim Ruhr), Dr. Melanie Oechler (1. Vorsitzende des Kinderschutzbundes), Veronika Schneider (Präsidentin des Leo-Clubs Mülheim Ruhr)

Kinderschutz wünscht sich kinderfreundlichere Politik
Kinderschutzbund richtet sich neu aus

Der Kinderschutzbund Mülheim musste vor einem Jahr seine Beratungsstelle gegen Vernachlässigung, Misshandlung und sexuellen Missbrauch von Kindern wegen chronischer Unterfinanzierung schließen. Nach dieser schmerzhaften, aber trotz vieler Verhandlungen leider unumgänglichen Maßnahme hat der Verein an seiner inhaltlichen Neuausrichtung gearbeitet. Der Vorstand dankt allen Spendern, die den Kinderschutzbund besonders in dieser turbulenten Umbruchphase weiter unterstützt haben. Erst kürzlich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.07.21
  • 1
Politik
Niedrigere Kita-Gebühren und keine OGS-Gebühren: Eltern in Velbert werden entlastet.

Stadt Velbert
Eltern werden bei Kita- und OGS-Gebühren entlastet

Eltern müssen für die vergangenen Monate weniger bzw. keine Gebühren für die Betreuung ihrer Kinder in Velbert bezahlen. Das hat der Rat der Stadt Velbert gestern rückwirkend beschlossen.  OGS-Beiträge Für die Betreuung in der Offenen Ganztagsschule fallen im April und Mai keine Gebühren an. Da die Stadt Velbert die Summen bereits eingezogen hat, werden sie erstattet.  Kita-Beiträge Für Kita-Kinder und Kinder in der Tagespflege wird eine andere Regelung getroffen. Hier werden die Gebühren für...

  • Velbert
  • 23.06.21
Blaulicht
Sechs Stunden lang waren Einheiten der Dortmunder Feuerwehr im Einsatz an der Fichte-Schule in Neuasseln (Symbolbild).

AKTUALISIERUNG: Sechsstündiger Feuerwehr-Einsatz an der Fichte-Grundschule in Neuasseln
Als Kita und Jugendtreff genutzter Wohncontainer ausgebrannt: Sachschaden in sechsstelliger Höhe

AKTUALISIERUNG: Wie die Polizei am Sonntagnachmittag (16.5.) mitteilte, ist nach einem Brand am Freitagabend (14. Mai) das Gebäude einer Kindertagesstätte in der Haslindestraße nahezu vollständig zerstört worden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Demnach meldeten mehrere Zeugen gegen 19.20 Uhr die Rauchentwicklung auf dem Grundstück des Schulkomplexes in Neuasseln. Bei Eintreffen von Polizei und Feuerwehr standen bereits mehrere Gebäudeteile (Container) in Flammen. Die Löscharbeiten...

  • Dortmund-Ost
  • 16.05.21
Politik
 Im Foto die Awo-Spielstube an der Alsenstraße.

Bauleitlinie soll den Bau von neuen Betreuungsplätzen für Kinder in Dortmund beschleunigen
Bis 2028 sollen 20 neue städtische Kitas entstehen

In Dortmund gibt es immer mehr Kinder. Aus diesem Grund werden nun die Betreuungsplätze für Kinder im Alter von vier Monaten bis zum Schuleintritt in Tageseinrichtungen für Kinder (TEK) bedarfsgerecht ausgebaut. Dazu soll das vorhandene Angebot an Betreuungsplätzen in den nächsten Jahren weiter durch städtische Maßnahmen und durch Bauvorhaben privater Investoren auf städtischen und privaten Grundstücken erhöht werden. Standards für Planung Um Prozesse für alle künftigen TEK-Neubauten und...

  • Dortmund-City
  • 10.05.21
Politik
Im Duisburger Rathaus hat man entschieden, in Sachen Kinderbetreuung in den Kitas in Vorleistung zu gehen.
Foto: Hannes Kirchner

Stadt Duisburg geht in Vorleistung
Im Mai keine Eltern- und Verpflegungsbeiträge für die Kindertagesbetreuung

Seit dem 26. April gilt in allen Kindertageseinrichtungen aufgrund der steigenden Inzidenzen eine bedarfsorientierte Notbetreuung. Eltern sollen die Kinderbetreuung nur dann in Anspruch nehmen, wenn eine Betreuung nicht anderweitig sichergestellt werden kann. Vorher galt ein eingeschränkter Pandemiebetrieb. Viele Duisburger Eltern handeln sehr verantwortlich und betreuen ihre Kinder schon seit längerem nach Möglichkeit zu Hause. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der...

  • Duisburg
  • 02.05.21
Blaulicht

Corona-Lage im Kreis
Schulen bleiben vorerst im Distanzunterricht

Die entscheidende 7-Tages-Inzidenz im Kreis Recklinghausen lag am heutigen Freitag (30. April) unter 165. Nimmt man den Wert des RKI als Maßstab, ist es schon der zweite Tag unter dem Grenzwert. Nun häufen sich die Fragen, wie es nächste Woche in den Schulen und Kitas im Kreis Recklinghausen weiter geht. Für die Schulen steht fest, dass in der nächsten Woche weiterhin Distanzunterricht gilt. In der Kinderbetreuung gilt mindestens bis Mittwoch der Notbetrieb. Sollte die 7-Tages-Inzidenz im Kreis...

  • Gladbeck
  • 30.04.21
Ratgeber
Kita Kuithanstraße

Infos für Dortmunder Eltern
Notbetreuung für Kinder

Jugenddezernentin Daniela Schneckenburger hat sich in einem Schreiben an die Eltern von Kindern in der Tagesbetreuung gewandt. Der Brief informiert über den Betrieb der Kitas und der Kindertagespflege und ist online zu finden unter dortmund.de/corona-betreuung. Der Jugendminister NRW,  Dr. Stamp, hat mitgeteilt, wie die Notbetreuung in NRW, die auf Grund der vom Bundestag beschlossenen Regelung seit dem 26.4. für Dortmund im Konkreten aussieht. Anspruchsberechtigt für die bedarfsorientierte...

  • Dortmund-City
  • 29.04.21
Politik
 "Die Städte bräuchten im Land einen zuverlässigen Partner, der sie im seriösen Auftreten unterstütze, den Familien nur so viel zu berechnen, wie sie an Leistung bei der Kinderbetreuung bekämen. Alles andere sei zu erstatten", so BA-Fraktionschef Ludger Reffgen.

Bürgeraktion Hilden fordert mehr Einsatz von den MdL
Erstattung von Elternbeiträgen

Mehr Einsatz in der Diskussion zur Erstattung von Elternbeiträgen für die seit Monaten stark eingeschränkte Kinderbetreuung in Tageseinrichtungen, der Kindertagespflege und der offenen Ganztagsschule (OGS) erwartet die Bürgeraktion (BA) von den örtlichen Landtagsabgeordneten. Nachdem das Land zum Jahresbeginn dringend an die Eltern appelliert habe, die Betreuung ihrer Kinder nach Möglichkeit einstweilen selbst zu übernehmen und seit Ende Februar der Regelbetrieb in den Einrichtungen wieder...

  • Hilden
  • 28.04.21
Politik
In Mülheim gibt es neun neue Plätze für unter 3-Jährige.

Neues aus dem Landtag
NRW-Koalition treibt den Kita-Ausbau voran

Der deutliche Ausbau von Kinderbetreuungsplätzen ist Ziel der NRW-Koalition aus FDP und CDU. Für das neue Kindergartenjahr, das am 1. August beginnt, sind nun landesweit rund 12.000 zusätzliche Plätze im Vergleich zum laufenden Kindergartenjahr gemeldet worden, wovon auch Mülheim profitiert. Insgesamt stehen den Familien damit rund 741.000 Betreuungsplätze zur Verfügung. „Nordrhein-Westfalen investiert weiterhin massiv in den Ausbau dringend benötigter Betreuungsplätze. Davon profitieren auch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.04.21
LK-Gemeinschaft

Auf in die Sommerferien
Noch freie Plätze für die Weseler Ferienbetreuung

Die digitale Anmeldung für das diesjährige Betreuungsangebot während der Sommerferien ist angelaufen. Bis zum 16. April können die Kinder auf der Internetseite der Stadt Wesel, www.wesel.de/Stadtranderholung, angemeldet werden. Bereits am ersten Tag meldeten über 30 Sorgeberechtigten ihre Kinder für das Betreuungsangebot an. Somit sind zwar die ersten Plätze belegt, es gibt aber noch genügend freie Plätze. Das Betreuungsangebot richtet sich an Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren. Die jungen...

  • Wesel
  • 11.04.21
Politik
Um die Familien zu entlasten, soll das Land die Hälfte der Kinderbetreuungskosten übernehmen. Foto: dab.

Stadt verzichtet auf Elternbeiträge für Schulbetreuung
Entlastung für Familien

EMMERICH AM RHEIN. Die Stadt Emmerich am Rhein verzichtet auf die Elternbeiträge für die Betreuungsangebote an den Schulen (Offener Ganztag, SchulePlus) für die Monate Februar bis April. Das wurde jetzt in Form einer Dringlichkeitsentscheidung beschlossen. „Die Eltern konnten seit Februar diese Betreuungsleistungen Corona-bedingt überhaupt nicht in Anspruch nehmen. Wer keine Leistung erhält, soll auch nicht zur Kasse gebeten werden. Alles andere wäre ungerecht“, so Bürgermeister Peter Hinze....

  • Emmerich am Rhein
  • 10.04.21
Ratgeber
Fragen rund um das Thema Kurzarbeit sorgten für volle Terminkalender bei den Rechtsschutzexperten der Gewerkschaft.

Arbeitsrecht: IG BAU beriet in 1.830 Streitfällen
Beistand in Krisenzeiten

Die Rechtsschutzexperten der IG BAU Emscher-Lippe-Aa waren im vergangenen Jahr stark gefragt. 1.830 Mal kamen die Beraterinnen und Berater der Gewerkschaft in der Region zum Einsatz. „Vom Verdienstausfall durch Kurzarbeit über fehlende Atemschutzmasken im Job bis hin zu Problemen bei der Kinderbetreuung – Corona hatte zahlreiche Rechtsstreitigkeiten auch im Kreis Recklinghausen zur Folge“, so der Bezirksvorsitzende Georg Nießing. „Arbeitgeber dürfen die Krise nicht als Vorwand nutzen, um das...

  • Recklinghausen
  • 09.04.21
Ratgeber
Fragen rund um das Thema Kurzarbeit sorgten für volle Terminkalender bei den Rechtsschutzexperten der IG BAU.

1.830 Streitfälle bei der IG BAU
Rechtshilfe in Krisenzeiten stark gefragt

Juristischer Beistand in Krisenzeiten: Die Rechtsschutzexperten der IG BAU Emscher-Lippe-Aa waren im vergangenen Jahr stark gefragt. Insgesamt 1.830 Mal kamen die Beraterinnen und Berater der Gewerkschaft in der Region zum Einsatz. „Vom Verdienstausfall durch Kurzarbeit über fehlende Atemschutzmasken im Job bis hin zu Problemen bei der Kinderbetreuung – Corona hatte zahlreiche Rechtsstreitigkeiten auch im Kreis Recklinghausen zur Folge“, so der Bezirksvorsitzende Georg Nießing. Wegen der...

  • Gladbeck
  • 09.04.21
Ratgeber
Ob Jugendzentrum wie die Leybank für die Oster-Ferienspiele öffnen können, steht noch nicht fest.

Ferienspiele trotz Corona?
Anmeldebeginn auf den 24. März verschoben

In den letzten Wochen wurde das städtische Freizeitportal mit vielfältigsten Ferienprogrammangeboten für die Osterferien gefüllt. Nun wartet ein buntes Angebot darauf, genutzt zu werden. Leider ist die Beschlusslage zur Coronaschutzverordnung des Landes in Bezug auf die Durchführbarkeit von Vor-Ort-Ferienbetreuungsangeboten zurzeit noch unklar. Aktuell gibt es keine Aussage darüber, ob Ferienangebote vor Ort erlaubt sein werden. Die Stadt Mülheim an der Ruhr hat sich daher entschlossen, den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.03.21
Politik

SPD Wesel
Zufriedenheitsabfrage bezüglich der Kinderbetreuung

Zufriedenheitsabfrage bezüglich der Kinderbetreuung Während des ersten und zweiten Lockdowns waren die Betreuungsstellen der Kindertagespflege (Kin-dergärten und Tagesmütter/-väter) der Stadt Wesel geschlossen oder im eingeschränkten Betrieb geöffnet. Im Gespräch mit Eltern, deren Kinder unterschiedliche Einrichtungen besuchen, wurden ver-schiedenste Erfahrungen an mich herangetragen. Während sich die einen Eltern, auch in der schwierigen Zeit der Pandemie, in ihren Einrichtungen sehr gut...

  • Wesel
  • 03.03.21
  • 1
Kultur

Dortmunder Strategie zur U-3-Betreuung
Ausbau soll Quote von 50% sicherstellen

Der Verwaltungsvorstand befasste sich in seiner Sitzung mit der strategischen Ausbauplanung der Kindertagesbetreuung in den Jahren 2021 bis 2025. Vorbehaltlich der Zustimmung des Rates soll eine Versorgungsquote von mindestens 50 Prozent für Kinder unter drei Jahren sichergestellt werden. Die Planungen werden entsprechend den Versorgungsquoten der Stadtbezirke und Sozialräume priorisiert. Die Bedarfsplanung soll insbesondere in den 13 Aktionsräumen der Stadt von einer 45 Stunden-Betreuung als...

  • Dortmund-City
  • 25.02.21
Politik
Alle Kinder sind ab 22. Februar wieder in den Kindertagesstätten in NRW willkommen.

Corona in NRW
Kitas ab 22. Februar für alle Kinder offen

Ab 22. Februar sind alle Kinder in NRW wieder in Kitas willkommen. Das sagte NRWs Familienminister Dr. Joachim Stamp (FDP) soeben. Er stellte ein mehrstufiges Betreuungskonzept für Kitas und Tageseltern vor, um das weitere Vorgehen transparent und planbar zu machen.  Ab 22. Februar: landesweit eingeschränkter Pandemiebetrieb Alle Kinder sind wieder in den Einrichtungen willkommen. Der Appell an Eltern, sie möglichst zu Hause zu betreuen, gilt dann nicht mehr. Die Kita-Gruppen werden aber weiter...

  • Velbert
  • 16.02.21
  • 2
  • 2
Politik
Bei den Drei- bis Sechsjährigen liegt die Versorgungsquote bei 78,3% und damit weit hinter der Versorgung mit Plätzen in den anderen Stadtbezirken.

Über 500 Kinder warten auf einen Kita-Platz
Grüne: Versorgungsquote im Bezirk erhält die Note mangelhaft

Zum aktuellen Datenheft "Kinderbetreuung in Essen" erklärt die Kinder- und Jugendbeauftragte Christine Müller-Hechfellner (Grüne): "Der Bericht zeigt erschreckend, wie hoch die Unterversorgung mit Kita-Plätzen im Bezirk VII ist. Von allen neun Stadtbezirken gibt es im Bezirk VII die wenigsten Betreuungsangebote." Bei den Drei- bis Sechsjährigen liegt die Versorgungsquote bei 78,3% und damit weit hinter der Versorgung mit Plätzen in den anderen Stadtbezirken. Besonders schlecht schneiden...

  • Essen-Steele
  • 15.02.21
Ratgeber
Das Familienbüro ist auch während des Lockdowns erreichbar. Foto: Birgit Kalle – Kreis Unna

Familienbüro Holzwickede
Beratungsangebote laufen auch im Lockdown weiter

Holzwickede. Auch während des Lockdowns ist das Familienbüro in Holzwickede erreichbar: "Wir bieten unsere Sprechstunden telefonisch an und haben auch die Möglichkeit, eine Videoberatung durchzuführen", unterstreicht Katja Kortmann, die Leiterin des Holzwickeder Familienbüros. Rund um Schwangerschaft, Geburt und die ersten Jahre mit Kind gibt es oft Fragen, mit denen werdende oder junge Eltern so vorher nicht gerechnet hatten. Und genau dafür ist Katja Kortmann die richtige Ansprechpartnerin....

  • Holzwickede
  • 02.02.21
Politik
Die Stadt Wesel hat beschlossen, dass die Elternbeiträge für Kita, OGS und Kindertagespflege für den Zeitraum vom 1. bis 31. Januar 2021 ausgesetzt werden. Bereits gezahlte Beiträge werden erstattet.

Zusätzlich erstattet die Stadt Wesel den Trägern der 8-1 Betreuung an den Schulen die nicht gezahlten Elternbeiträge
Stadt Wesel erstattet Elternbeiträge für Januar 2021

Die Stadt Wesel hat am Dienstag, 26. Januar 2021, mit Dringlichkeitsentscheidung beschlossen, dass die Elternbeiträge für Kita, OGS und Kindertagespflege für den Zeitraum vom 1. bis 31. Januar 2021 ausgesetzt werden. Bereits gezahlte Beiträge werden erstattet. Das gilt auch für Eltern, deren Kinder derzeit betreut werden. Bürgermeisterin Ulrike Westkamp begrüßt die Entscheidung: „Für viele Menschen ist die Lage angespannt. Sie müssen ihre Kinder betreuen, dem Homeschooling gerecht werden und...

  • Wesel
  • 02.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.