Kinderbetreuung

Beiträge zum Thema Kinderbetreuung

Politik
Niedrigere Kita-Gebühren und keine OGS-Gebühren: Eltern in Velbert werden entlastet.

Stadt Velbert
Eltern werden bei Kita- und OGS-Gebühren entlastet

Eltern müssen für die vergangenen Monate weniger bzw. keine Gebühren für die Betreuung ihrer Kinder in Velbert bezahlen. Das hat der Rat der Stadt Velbert gestern rückwirkend beschlossen.  OGS-Beiträge Für die Betreuung in der Offenen Ganztagsschule fallen im April und Mai keine Gebühren an. Da die Stadt Velbert die Summen bereits eingezogen hat, werden sie erstattet.  Kita-Beiträge Für Kita-Kinder und Kinder in der Tagespflege wird eine andere Regelung getroffen. Hier werden die Gebühren für...

  • Velbert
  • 23.06.21
Politik
Im Duisburger Rathaus hat man entschieden, in Sachen Kinderbetreuung in den Kitas in Vorleistung zu gehen.
Foto: Hannes Kirchner

Stadt Duisburg geht in Vorleistung
Im Mai keine Eltern- und Verpflegungsbeiträge für die Kindertagesbetreuung

Seit dem 26. April gilt in allen Kindertageseinrichtungen aufgrund der steigenden Inzidenzen eine bedarfsorientierte Notbetreuung. Eltern sollen die Kinderbetreuung nur dann in Anspruch nehmen, wenn eine Betreuung nicht anderweitig sichergestellt werden kann. Vorher galt ein eingeschränkter Pandemiebetrieb. Viele Duisburger Eltern handeln sehr verantwortlich und betreuen ihre Kinder schon seit längerem nach Möglichkeit zu Hause. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der...

  • Duisburg
  • 02.05.21
Blaulicht

Corona-Lage im Kreis
Schulen bleiben vorerst im Distanzunterricht

Die entscheidende 7-Tages-Inzidenz im Kreis Recklinghausen lag am heutigen Freitag (30. April) unter 165. Nimmt man den Wert des RKI als Maßstab, ist es schon der zweite Tag unter dem Grenzwert. Nun häufen sich die Fragen, wie es nächste Woche in den Schulen und Kitas im Kreis Recklinghausen weiter geht. Für die Schulen steht fest, dass in der nächsten Woche weiterhin Distanzunterricht gilt. In der Kinderbetreuung gilt mindestens bis Mittwoch der Notbetrieb. Sollte die 7-Tages-Inzidenz im Kreis...

  • Gladbeck
  • 30.04.21
Politik
Um die Familien zu entlasten, soll das Land die Hälfte der Kinderbetreuungskosten übernehmen. Foto: dab.

Stadt verzichtet auf Elternbeiträge für Schulbetreuung
Entlastung für Familien

EMMERICH AM RHEIN. Die Stadt Emmerich am Rhein verzichtet auf die Elternbeiträge für die Betreuungsangebote an den Schulen (Offener Ganztag, SchulePlus) für die Monate Februar bis April. Das wurde jetzt in Form einer Dringlichkeitsentscheidung beschlossen. „Die Eltern konnten seit Februar diese Betreuungsleistungen Corona-bedingt überhaupt nicht in Anspruch nehmen. Wer keine Leistung erhält, soll auch nicht zur Kasse gebeten werden. Alles andere wäre ungerecht“, so Bürgermeister Peter Hinze....

  • Emmerich am Rhein
  • 10.04.21
Ratgeber
Ob Jugendzentrum wie die Leybank für die Oster-Ferienspiele öffnen können, steht noch nicht fest.

Ferienspiele trotz Corona?
Anmeldebeginn auf den 24. März verschoben

In den letzten Wochen wurde das städtische Freizeitportal mit vielfältigsten Ferienprogrammangeboten für die Osterferien gefüllt. Nun wartet ein buntes Angebot darauf, genutzt zu werden. Leider ist die Beschlusslage zur Coronaschutzverordnung des Landes in Bezug auf die Durchführbarkeit von Vor-Ort-Ferienbetreuungsangeboten zurzeit noch unklar. Aktuell gibt es keine Aussage darüber, ob Ferienangebote vor Ort erlaubt sein werden. Die Stadt Mülheim an der Ruhr hat sich daher entschlossen, den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.03.21
Politik
Zuständiger Amtsbereichsleiter beim Kreis Wesel ist Kreisdirektor Ralf Berensmeier.

Leserbrief des Tagesmüttervereins Wesel, Hamminkeln und Umgebung
An die verantwortlichen Politiker/innen: "Wir fühlen uns allein gelassen und hoffen auf Besserung!"

Der Tagesmütterverein Wesel – Hamminkeln und Umgebung e.V. fühlt sich angesichts aktueller Corona-Probleme von der Politiek allein gelassen. Vorsitzende Nadine Dahmen schickt diesen Leserbrief an die lokalen Medien ... Sehr geehrte Frau Westkamp, sehr geehrter Herr Brohl, sehr geehrte Damen und Herren der Politik in Wesel und im Kreis Wesel, Ich möchte mich heute mit einem offenen Brief an sie als politische Entscheider der Kommune im Namen des Tagesmüttervereins Wesel – Hamminkeln und Umgebung...

  • Wesel
  • 26.01.21
Ratgeber
Die ganze Welt ist ein Labor.
Foto: Stiftung Haus der kleinen Forscher

Forschen und Entdecken
Den Alltag gestalten: Online-Angebote für Kinder

Das kostenlose digitale Bildungsangebot der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" bietet auch während Corona-Lockdown, Notbetreuung und Homeschooling umfangreiche Unterstützung, um gemeinsam mit Kindern den Alltag zu gestalten. Von kostenlosen Lern-Apps bis zu Fortbildungen: Erzieherinnen und Erzieher sowie Grundschullehrerinnen und -lehrer, aber auch Eltern und Kinder profitieren von der Nutzung der Angebote. Hier fünf Tipps für die nächsten Wochen. Webinar: Forscherideen im Alltag Was hat...

  • Monheim am Rhein
  • 13.01.21
Politik
Die Stadt Gladbeck verspricht, dass in den städtischen Kindertagesstätten ist die Kinderbetreuung auch im verlängerten Lockdown gewährleistet ist.

Stadt will im Januar Kita- und OGS-Gebühren erlassen
Kinderbetreuung in Gladbeck ist gesichert

Der Beschluss der nordrhein-westfälischen Landesregierung ist eindeutig: Kindertageseinrichtungen bleiben auch im verlängerten Lockdown mit eingeschränktem Pandemiebetrieb grundsätzlich geöffnet. Diese Zusage hat Familienminister Joachim Stamp aber mit dem dringenden Appell verbunden, dass Eltern ihre Kinder, im Sinne der Kontaktvermeidung, wann immer möglich, zu Hause betreuen sollten. Ob Eltern ihre Kinder jedoch in die Kita bringen, entscheiden sie eigenverantwortlich. „Jedes Kind, das eine...

  • Gladbeck
  • 08.01.21
LK-Gemeinschaft
Aufruf in Essen

Essen sucht Hilfe
Hilfe Aufruf der Stadt für Corona betroffene Familien

Die Stadt Essen hat auf ihrer Internetseite einen Aufruf gestartet. Man sucht Betreuung für Kinder deren Eltern an Corona erkrankt oder auch in Quarantäne sind. Quelle Stadt Essen Pflegefamilien dringend gesucht: Der Pflegekinderdienst der Stadt Essen sucht Familien, die sich vorstellen können, Kinder bei sich aufzunehmen, deren Eltern aufgrund einer Coronavirus-Erkrankung ausfallen. Interessierte, die ein Kind im Notfall für maximal 16 Tage unterstützen wollen, können sich für Rückfragen an...

  • Essen-Süd
  • 13.11.20
  • 1
Politik
neues aus NRW

Vorzeitige Ferienbeginn soll Infektionen an Weihnachten reduzieren
Weihnachtsferien in NRW Probleme für die Eltern

Weihnachtsferien in NRW Probleme für die Eltern Bundesweit befinden sich nach Ausbrüchen an Schulen bereits Hunderttausende Kinder und Lehrer in Quarantäne. Um den Familien ein möglichst unbeschwertes Weihnachtsfest zu ermöglichen, habe man sich dazu entschieden, den 21. und 22. Dezember freizugeben, sagte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer. In den nächsten Tagen soll mit Lehrer-, Eltern- und Schülerverbänden klären, wie der Ausfall im laufenden Schuljahr kompensiert werden kann. Armin Laschet...

  • Essen-Süd
  • 12.11.20
Ratgeber
Die ersten Kids dürfen zurück in die Kitas. Foto: Markus Spiske / unsplash

Kitas öffnen stufenweise
Marl startet Kinderbetreuung ab sofort

Vorschulkinder, die nach dem Bildungs- und Teilhabegesetz anspruchsberechtigt sind, sowie Kinder mit Behinderungen sind die ersten Kids, die seit dem 14. Mai, nach dem Vier-Stufenplan in Marl wieder zurück in die Kinderbetreuung dürfen. Das betrifft in Marl rund 300 Kinder in neun städtischen Kindertageseinrichtungen und der Tagespflege von insgesamt 724 städtische Kita-Plätze sowie 178 Betreuungsplätze. Damit richtet sich Marl nach den Vorgaben des NRW-Familienministeriums. „Familien und...

  • Marl
  • 14.05.20
Politik
Ab 14. Mai haben mehr Kinder in NRW wieder die Möglichkeit, betreut zu werden.

Corona-Lockerungen in NRW
Vorschulkinder dürfen ab 28. Mai in die Kita

Nordrhein-Westfalen setzt Lockerungen im Bereich Kinderbetreuung durch. So dürfen ab 14. Mai wieder alle zweijährigen Kinder von Tagesmüttern und -vätern betreut werden. Zwei Wochen später dürfen alle Vorschulkinder wieder in die Kita. NRWs Familienminister Dr. Joachim Stamp (FDP) stellte am Freitag die nächsten Schritte vor. So dürfen ab kommenden Donnerstag, 14. Mai, folgende Kindergruppen (zusätzlich zu denen, die bereits in der Notbetreuung sind) zurück in die Betreuung: Vorschulkinder, die...

  • Velbert
  • 08.05.20
Politik
Kitas und Ganztagsschulen sind geschlossen. Die Eltern müssen auch im Mai keine Gebühren zahlen.

Kita und Offener Ganztag
Eltern zahlen auch im Mai keine Gebühren

Auch im Mai müssen Eltern in Nordrhein-Westfalen keine Gebühren für die Betreuung ihrer Kinder in Kitas oder im Offenen Ganztag bezahlen. Das teilt die Landesregierung mit.  Landesweit verzichten Kommunen und das Land auf die Erhebung von Elternbeiträgen für die Kindertagesbetreuung sowie Ganztags- und Betreuungsangebote in Schulen.  Der stellvertretende Ministerpräsident, Kinder- und Familienminister Joachim Stamp sagte: „Wir haben die Notbetreuung ausgeweitet und auch für die Kinder von...

  • Velbert
  • 29.04.20
  • 1
  • 2
Politik
Kinderbetreuung findet derzeit in den meisten Familien zu Hause statt. Daher zieht die Stadt Gladbeck auch keine entsprechenden Gebühren für den Monat April ein.

Keine Beiträge für Eltern in der Coronakrise
Gladbeck: Kindergartengebühren für April werden erlassen

Die Beiträge für OGS, Kita und Kindertagespflege werden für den Monat April nicht abgebucht. Dies hat Bürgermeister Ulrich Roland in Abstimmung mit den Fraktionen des Rates auf den Weg gebracht. Da seit dem 16. März Kindertagesstäten und Schulen geschlossen sind, findet bis auf die Notbetreuung keine Betreuung mehr statt. Die Stadt Gladbeck verzichtet daher auf den vollen Monatsbeitrag für April, insgesamt rund 240.000 Euro. Die Landesregierung hat angekündigt, den Kommunen davon 50 Prozent zu...

  • Gladbeck
  • 08.04.20
Ratgeber

Umbau der Fußgängerzone im Plan
Bauarbeiter müssen zeitweise Kinderbetreuung sicherstellen

Die Bauarbeiten in der Dorstener Innenstadt laufen nach Plan. Folgen der Corona-Pandemie sind im Bauablauf zwar spürbar, führen aktuell aber nicht zu gravierenden Einschränkungen. Die Pflasterarbeiten am Marktplatz sollen in den kommenden beiden Monaten abgeschlossen werden. Auch für Bauarbeiter bereitet die Betreuung ihrer Kinder nach der Schließung von Kindergärten und Schulen Sorgen. Das ergab eine Abfrage der Stadt bei der Baufirma Benning nach den Risiken durch die Corona-Pandemie für die...

  • Dorsten
  • 03.04.20
LK-Gemeinschaft

Zwischen Job und Kinderbetreuung
Arbeiten von zuhause

Wie viele andere Kollegen auch habe ich meinen Platz im Großraumbüro der Redaktion geräumt und arbeite jetzt von zuhause aus. Der Vorteil ist natürlich, ich muss die eigene Wohnung nicht mehr verlassen und brauche mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nicht mehr zum Medienhaus fahren. Ruhiger arbeiten ist es dann aber doch nicht, wenn die kleine Tochter sich nach Betreuung sehnt und zum x-ten Mal das Obstgarten-Spiel spielen möchte. Tausende Eltern kennen die Situation gerade, da heißt es, den...

  • Duisburg
  • 28.03.20
Ratgeber
Kitabetreuung in Zeiten des Corona-Virus: Die Angebote in Arnsberg wurden jetzt auf das Wochenende ausgeweitet, die städtische Hotline ist ebenfalls auch am Wochenende erreichbar.

Corona-Krise: Kita-Betreuung ausgeweitet
Arnsberg: Bedarfsgerechte Angebote auch am Wochenende

Die im Zuge der Corona-Krise getroffene Regelung für Schlüsselpersonen bei der Kindertagesbetreuung - also Elternteile, die in Einrichtungen "kritischer Infrastruktur" tätig sind – wird ab dieser Woche verändert. Das teilte die Stadt Arnsberg jetzt in einer Pressemitteilung mit. Damit ein Kind trotz des erlassenen Betretungsverbotes weiterhin in einer Kinderbetreuungseinrichtung betreut werden kann, mussten bislang beide Elternteile eine Bescheinigung ihrer Arbeitgeber vorlegen, wonach sie in...

  • Arnsberg
  • 25.03.20
Ratgeber
Nach einer Neuregelung des Landes können ab sofort auch Kinder betreut werden, wenn nur ein Elternteil als Schlüsselperson zu den definierten Berufsgruppen gehört.
Foto: Video-Screenshot/Stadt Monheim

Neuregelung gilt auch an Wochenenden oder in den Ferien
Betreuung für Kinder von Schlüsselpersonen

In Monheimer Kindertagesstätten, Kindertagespflegestellen und Schulen werden seit dem 16. März ausschließlich Kinder von Schlüsselpersonen betreut. Bislang galt die Regelung nur, wenn Alleinerziehende oder beide Eltern in kritischer Infrastruktur tätig sind. Nach einer Neuregelung des Landes können ab sofort auch Kinder betreut werden, wenn nur ein Elternteil zu den sogenannten systemrelevanten Berufsgruppen gehört. Schlüsselpersonen sind Angehörige von Berufsgruppen, deren Tätigkeit der...

  • Monheim am Rhein
  • 24.03.20
Ratgeber
Die Regelungen für die Notbetreuung von Kindern wurden auch in Hattingen angepasst.

Coronavirus
Notbetreuung von Kindern in Hattingen angepasst

Um den Betrieb der kritischen Infrastruktur sicherzustellen, hat die Landesregierung Nordrhein-Westfalen eine Änderung bei der Notbetreuung beschlossen. Seit heute, 23. März, hat jede Person, die in kritischer Infrastruktur tätig ist und eine Bescheinigung des Arbeitgebers zur Unabkömmlichkeit vorlegen kann, unabhängig von der familiären Situation, also auch unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder anderen Elternteils, einen Anspruch auf Notbetreuung ihrer Kinder. Das gilt...

  • Hattingen
  • 23.03.20
Ratgeber
Die im Zuge der Corona-Krise getroffene Regelung für Schlüsselpersonen bei der Kindertagesbetreuung - also Elternteile, die in Einrichtungen "kritischer Infrastruktur" tätig sind - wird ab Montag, 23. März 2020, verändert. Das teilt die Stadt Arnsberg mit.

Land ändert Vorgaben für Kindertagesbetreuung in Zeiten des Corona-Virus
Regelung für Schlüsselpersonen geändert

Die im Zuge der Corona-Krise getroffene Regelung für Schlüsselpersonen bei der Kindertagesbetreuung - also Elternteile, die in Einrichtungen "kritischer Infrastruktur" tätig sind - wird ab Montag, 23. März 2020, verändert. Damit ein Kind trotz des erlassenen Betretungsverbotes weiterhin in einer Kinderbetreuungseinrichtung betreut werden kann, mussten bislang beide Elternteile eine Bescheinigung ihrer Arbeitgeber vorlegen, wonach sie in kritischer Infrastruktur tätig und dort unabkömmlich sind...

  • Arnsberg
  • 23.03.20
Ratgeber
Kinderbetreuung in Zeiten von Corona in Witten.

Neue Regeln zur Kinderbetreuung
Alle städtischen Kitas in Witten für Notbetreuung geöffnet

Ab Montag, 23. März, erweitert die Stadt Witten das Angebot der Kita-Notbetreuung. Auch Kinder, von denen nur ein Elternteil eine Schlüsselperson ist, können nun ein Betreuungsangebot nutzen. Um dieses Angebot bestmöglich sicher zu stellen, werden am Montag, 23. März, alle städtischen Kitas öffnen. Das umfasst also auch die Kitas, die vergangene Woche geschlossen hatten, weil dort kein Betreuungsbedarf bestanden hatte. Die anderen Kita-Träger sind angehalten, ebenso zu vorzugehen.

  • Witten
  • 22.03.20
Politik
Um den Betrieb der kritischen Infrastruktur sicherzustellen, hat die Landesregierung entschieden, dass jede Person, die in kritischer Infrastruktur tätig ist, und eine Bescheinigung des Arbeitgebers zur Unabkömmlichkeit vorlegen kann, unabhängig von der familiären Situation einen individuellen Anspruch auf eine Betreuung ihrer Kinder in Kindertagesbetreuungsangeboten hat, wenn die Betreuung nicht anderweitig verantwortungsvoll – entsprechend der Empfehlungen des RKI – organisiert werden kann.

Neuregelung in NRW
Jetzt Kinder-Notbetreuung bei nur einem Elternteil in kritischer Infrastruktur

Eine wichtige Neuregelung des Ministeriums für Kinder, Familien, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) des Landes Nordrhein-Westfalen erreichte am späten Freitag die Stadtverwaltung Langenfeld bezüglich der Kinder-Notbetreuung für Eltern in kritischen Infrastrukturen (Schlüsselpersonen). „Um den Betrieb der kritischen Infrastruktur sicherzustellen, hat die Landesregierung entschieden, dass jede Person, die in kritischer Infrastruktur tätig ist, und eine Bescheinigung des Arbeitgebers zur...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 21.03.20
LK-Gemeinschaft
Die Kinderbetreuung wird wieder ausgedehnt.

Land lockert Ausnahmen für Kinderbetreuung
Schon bei einem Elternteil in systemrelaventen Berufen Betreuung möglich

Am Samstag gab das NRW-Familienministerium bekannt, dass es ab Montag, 23. März, neue Ausnahmeregelungen für die Kinderbetreuung von Eltern geben wird. Anspruch auf Betreuung haben dann nicht nur Eltern, wenn beide in sogenannten systemrelevanten Berufen arbeiten, sondern Jeder, der in der kritischen Infrastruktur arbeitet. Dazu gehört Personal im Gesundheitsdienst, aber auch im Einzelhandel bei Polizei und Feuerwehr etc. Bedingung ist die Bescheinigugn des Arbeitgebers, dass der Betroffene...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.03.20
LK-Gemeinschaft

Neue Regelungen in Herdecke:
Schließungen bis Ende der Osterferien

Die städtischen Einrichtungen Stadtbücherei, Stadtarchiv, Städtische Musikschule (inklusive „JeKits“), die „Wuseloase“, das „Wuselnest“, das Jugendcafé „Fachwerk“, die Schwimmbäder, die Sporthallen und das Brückenprojekt „Kinderbetreuung für Kinder mit Migrationshintergrund“ werden mit sofortiger Wirkung bis zum Ende der Osterferien geschlossen. Die sogenannte Notbetreuung an Schulen durch das Lehrpersonal wird an den Grundschulen durch den offenen Ganztag und Halbtag seit Dienstag ergänzt. Ab...

  • Herdecke
  • 18.03.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.