Bergbaukolonie und BVV Schönebeck laden am 1. Dezember auf den Festplatz ein
Nikolaus kommt am Samstag nach Schönebeck

Im vergangenen Jahr nahm sich der Nikolaus eine Menge Zeit für die Kinder. Auch am Samstag, 1. Dezember, hat er seinen Besuch in Schönebeck angesagt.
2Bilder
  • Im vergangenen Jahr nahm sich der Nikolaus eine Menge Zeit für die Kinder. Auch am Samstag, 1. Dezember, hat er seinen Besuch in Schönebeck angesagt.
  • Foto: Debus-Gohl (Archivfoto)
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Der Nikolaus kommt traditionell am 6. Dezember. Manchmal auch schon am Abend vorher. In Schönebeck hat sich der Mann in diesem Jahr allerdings noch früher angesagt. Am Samstag, 1. Dezember, wird er auf dem Festplatz der Bergbaukolonie an der Schacht-Kronprinz-Straße zu Gast sein.

Bereits zum vierten Mal laden der Verein Bergbaukolonie Schönebeck und der Bürger- und Verkehrsverein Schönebeck zu ihrem Nikolausmarkt ein. Der Startschuss fällt um 14 Uhr. Auch in diesem Jahr dürfen sich die Besucher wieder auf viele abwechslungsreiche Stände freuen. Die werden auf dem Platz und entlang der Schacht-Kronprinz-Straße aufgebaut. "Bis zum Liesenkotten wird diese am Markttag gesperrt sein", weiß Karsten Fähnrich vom Verein Bergbaukolonie Schönebeck. Mit dabei sind die Schützen, der Tennisverein und auch die Gemeinde St. Antonius Abbas wird einen Stand aufbauen. Die Mitglieder bieten Brot und Wein an.

Kulinarische Köstlichkeiten und jede Menge Selbstgebasteltes

Die Idee der gemeinsamen Marktveranstaltung kommt seit ihrer Premiere im Jahr 2015 richtig gut an. Die Mischung aus kulinarischen Köstlichkeiten und liebevoll gestalteten Basteleien ist eine, die zu begeistern vermag. Holzarbeiten, Selbstgestricktes, weihnachtliche Deko und Schmuck stehen zur Auswahl.
Es wird eine Hundeschule vor Ort sein und auch die traditionelle Kinderdisco (Start ist um 16.45 Uhr) darf nicht fehlen. Überhaupt legen die Veranstalter ein besonderes Augenmerk darauf, dass neben den erwachsenen Besuchern gerade die Kinder unterhaltungstechnisch voll auf ihre Kosten kommen. So ist diesmal wieder das Kinderkarussell vor Ort.
Um 18 Uhr hat der Nikolaus sich angesagt. Und er kommt wie immer nicht mit leeren Händen nach Schönebeck. Für die Kinder wird der Mann mit dem langen weißen Bart kleine Geschenke mitbringen und dafür sorgen, dass niemand ohne eine süße Überraschung nach Hause gehen muss.

Schönebeck ist stimmlich gut aufgestellt

Dass Schönebeck stimmlich gut aufgestellt ist, hat sich ja bereits beim Maibaumfest gezeigt. Gesungen werden soll nun auch auf dem Nikolausmarkt in der Bergbaukolonie. Musikalisch unterstützt, werden die Besucher eingeladen, in Weihnachts-, aber auch in Bergbau- und Heimatlieder kräftig mit einzustimmen. Gegen 20 Uhr soll der Abend auf dem Festplatz so stimmungsvoll ausklingen.

Im vergangenen Jahr nahm sich der Nikolaus eine Menge Zeit für die Kinder. Auch am Samstag, 1. Dezember, hat er seinen Besuch in Schönebeck angesagt.
Leute treffen, ein Gläschen Glühwein zur Bratwurst - all das wird auch in diesem Jahr wieder auf dem Nikolausmarkt in Schönebeck möglich sein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen