Altenessener Schwimmer zeigen gute Leistungen in Dortmund

30Bilder

Bei der 42.internationalen Schwimmveranstaltung des TuS Dortmund-Brackel am 12. und 13.05.2012 im Dortmunder Südbad gingen 7 Aktive der SG Altenessen 19/26 an den Start.
Trainer Thomas Przybilla schickte neben den Routiniers Raffaela Böhmer (1999), Maik Schubring (1998), Tabea (1996) und Lars Tölke (1997)auch den Nachwuchs mit Josephine Fee Koplin, Leonie Wagner und Celina Lewandowski (allen 2001) im national und international stark besetzten Feld an den Start. Und diese Konkurrenz zeigte Wirkung, alle gaben so richtig Gas.
Rückenschwimmerin Leonie Wagner erzielte eine SBZ über 50m Rücken, bei der doppelten Strecke wurde es ein persönlicher Rekord. Ebenfalls eine SBZ gab es für Celina Lewandowski auf50m Rücken und 100 Brust. Damit entschied Celina den vereinsinternen Vergleich über 50m Rücken für sich. Mit einer SBZ über 50m Rücken startete Josi am Sonntag. Die 100m Brust und Freistil schwamm Josephine mit persönlichem Rekord. Gleich 6 PR`s gab es für Maik Schubring bei seinen Starts über 50m Brust, Rücken, Schmetterling und Freistil sowie 100m Brust und Freistil. Langstreckenschwimmer Lars Tölke schwamm jeweils SBZ über 100m Schmetterling und Freistil, sowie 200m Freistil und 200m Lagen. Einen persönlichen Rekord gab es für den Gymnasiasten bei 100m Rücken. Raffaela Böhmer konnte sich ebenfalls über einen guten Wettkampf freuen, obwohl eine Woche Training ausfallen musste, da Raffaela auf Klassenfahrt war. Eine SBZ gab es für die 13jährige Altenessenerin bei 100m Brust und 200m Lagen, jeweils einen persönlichen Rekord schwamm Raffaela bei 100m Schmetterling, 200m Lagen, 50m Freistil und 100m Freistil, hier wurde Raffaela 5.
Erfolgreichste Schwimmerin der SG Altenessen 19/26 war an diesem Wochenende Tabea Tölke. Die Leibnizschülerin sicherte sich die Bronzemedaille bei 50m und 100m Rücken, Silber wurde es gleich drei mal bei 200m Brust (PR), 200m Rücken (PR) und 200m Lagen (PR). in einem bärenstarken Rennen über 50m Schmetterling gelang es Tabea den Vereinsrekord um über 2 sec. zu verbessern und damit erschwamm Tabea sich die Goldmedaille.
Wieder einmal war es Thomas und seinen Helfern gelungen, die Aktiven gut auf den Wettkampf vorzubereiten, danke. Ebenfalls danke an unsere Kampfrichter Rainer Böhmer, Christof Koplin und Anja Froese-Tölke, denn ohne Kampfrichter kein Wettkampf.
Jetzt wird es erst mal etwas ruhiger, in 5 Wochen fahren wir dann hoffentlich mit einer starken Mannschaft zum Wettkampf des SV Kettwig im Freibad Kettwig, weitere 2 Wochen später stehen noch die Bezirksmeisterschaften für die Grossen in der Wedau auf dem Programm und dann sind auch schon Sommerferien, die nach einer Erholungsphase auch schon wieder für die Vorbereitung auf die KuBa-Saison genutzt werde, denn schon Anfang September stehen die Stadtmeisterschaften auf dem Programm.

Autor:

Anja Froese-Tölke aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.