Johann Rainer Busch auf Spurensuche entlang historischer Gleise
Fuhr Deutschlands erste Eisenbahn am Deilbach?

Johann Rainer Busch bringt eine Neuauflage seines Buchs über die Deilthaler Eisenbahn heraus. Foto: Lukas
2Bilder
  • Johann Rainer Busch bringt eine Neuauflage seines Buchs über die Deilthaler Eisenbahn heraus. Foto: Lukas
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen Ruhr

Vor genau 190 Jahren war Baubeginn und ein Jahr später wurde sie feierlich eingeweiht, die Deilthaler Eisenbahn. Bekannt wurde sie allerdings unter dem Namen „Prinz-Wilhelm-Eisenbahn“. 
Als die, offizielle als erste Eisenbahn Deutschlands genannte, Ludwigsbahn zwischen Nürnberg und Fürth eingeweiht wurde, war die „Deilthaler“, die von Unterbyfang, durch das heutige Kupferdreh und das Deilbachtal bis Nierenhof fuhr, schon fünf Jahre in Betrieb. Warum gilt sie denn nicht als erste Eisenbahn Deutschlands?

Wie war das denn nun genau?

Diese Frage steht zwar schon lange im Raum, aber bis vor 30 Jahren hat das kaum jemanden interessiert. Dann stellten sich die Kupferdreher Heimatforscher Johann Rainer Busch und Hans Günter Deilmann die Frage: „Wie war das denn nun genau?“ Sie haben damals in den Archiven recherchiert und vieles herausgefunden. Leider blieben aber einige wichtige Akten verschlossen, weil sie im letzten Krieg unbrauchbar wurden. Heraus kam aber 1992 das Buch mit dem Namen „Prinz Wilhelm Eisenbahn, die erste Eisenbahngesellschaft auf deutschem Boden“.

Viele offene Fragen

Seitdem wurde dieses Stück Eisenbahngeschichte bekannter, obwohl auch viele Fragen noch offen waren. Nun hat Rainer Busch nachgelegt und die Geschichte neu überarbeitet. Allerdings allein. „Leider ist mein Mitautor H.G. Deilmann vor einigen Jahren verstorben.“ Neue Quellen wurden gefunden und so ergaben sich viele neue Mosaiksteinchen, die die Geschichte dieser Eisenbahn vervollständigen. Es geht dabei nicht nur um die Baugeschichte, sondern auch um die Hintergründe und um die Menschen, die damals immer wieder daran gehindert wurden ihre fortschrittlichen Ideen durchzusetzen. So konnte noch vieles, was bisher unklar war, beantwortet werden.

Überarbeitet und ergänzt

Rainer Busch hat das 1992 erschienene Buch vollständig überarbeitet und einige Kapitel hinzugefügt. Es ist unter dem Titel „Die Deilthaler Prinz-Wilhelm-Eisenbahn“ in einer kleinen Auflage erschienen.  Zu haben ist es in der Buchhandlung Bast in Kupferdreh oder per E-Mail an kupferdreher-geschichte@t-online.de. 180 Seiten im Format DIN A 4 mit zahlreichen farbigen Abbildungen kosten 24,90 Euro.

Johann Rainer Busch bringt eine Neuauflage seines Buchs über die Deilthaler Eisenbahn heraus. Foto: Lukas
Das Buch ist unter dem Titel „Die Deilthaler Prinz-Wilhelm-Eisenbahn“ in einer kleinen Auflage erschienen. Foto: privat
Autor:

Lokalkompass Essen Ruhr aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen