Elf Kreismeister-Titel, eine DM-Qualifikation und fünf Vereinsrekorde für Germania – Leichtatleten

9Bilder

Mit einem Paukenschlag endeten die Kreismeisterschaften in den Blockwettkämpfen der Kreise Essen und Duisburg/Mülheim: Johanna Bethan heisst die strahlende Siegerin der Regenschlacht im Sportpark "Am Hallo". Nicht zuletzt dank eines fulminanten 2000 m-Laufes in 6:49,73 min. zum Abschluss des Blockwettkampfes Lauf kann sie nun für die Deutschen Meisterschaften im August in Wesel planen. Johanna zeigte bei schwierigen Bedingungen einen konstanten Wettkampf, bei dem sie in 13.70 s im Vorbeigehen auch die A-Norm für die Landesmeisterschaften über 80 m Hürden schaffte und den Vereinsrekord von Jill-Sophie Over deutlich verbesserte. Nicht nachstehen wollten bei diesem Erfolg die anderen TLV-Starter: In allen von TLV-Athleten aufgenommenen Wettkämpfen kam auch der Sieger von der Ruhrhalbinsel. Während Ton Drange den Basis-Blockwettkampf der M 12 gewann und Felix Graeve mit guten Leistungen in dieser Altersklasse auf Rang 3 einkam, lieferten sich Oliver Droese und Onyema Weldon in der M 13 ein packendes Duell. Gerade einmal drei Punkte mehr standen am Ende auf der Haben-Seite des hoch aufgeschossenen Bredeneyers Oliver Droese im TLV-Dress. Bei seinem Wettkampf-Comeback nach langer Verletzungspause erfreute Simon Abel mit konstant guten Leistungen in dieser Altersklasse und konnte sich Rang 4 sichern. Als fünfter Athlet kam Frank Trübner ein, der seine 2000 m - Bestzeit um 13 Sekunden verbesserte. Für Ton, Felix, Oliver, Onyema und Simon gab es obendrauf noch den Kreismeistertitel mit der Mannschaft. Bei den gleichaltrigen Mädchen wussten Celine Rudolph (W12) und Pia Jungblut (W13) als Kreismeisterinnen zu überzeugen, während Jill Mostek als Zweitplatzierte in der W13 ein gelungenes Freiluft-Debüt feierte. Die beiden Kreismeisterinnen spielten besonders im Sprint und auf der Hürdendistanz ihre Fähigkeiten aus. Oliver Droese und Pia Jungblut halten nun auch die Vereinsrekorde im Blockwettkampf Basis. Nur zwei TLV-Starter gab es leider in der männlichen Jugend U 16. Nico Schirrmacher gewann dabei den Block Sprint der M 15 mit gutem Hürdenlauf und ordentlichem Hochsprung, während sich Simon Mutschmann den Titel im Block Lauf der M 14 sicherte. Hinter der heute überragenden Johanna Bethan boten aber auch die anderen vier Germaninnen in der weiblichen U 16 einen starken Wettkampf. Lisa Tellers wurde mit B-Norm im Speerwurf und Hürdensprint Kreismeisterin im Block Sprint/Sprung vor Katharina Hock, während Mara Hartwig im Block Lauf Zweite wurde. In der W 15 sicherte sich Katharina Conrad souverän den Essener Titel im Blockwettkampf Sprint/Sprung. Gemeinsam wurden die fünf Mädchen auch Kreismeisterinnen mit der Mannschaft.

Autor:

Detlef Tellers aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.