Die Welt ein bisschen schöner machen

80 Kinder plus Begleitpersonen der Gemeinde St. Suitbert zogen am Dreikönigstag durch die Stadtteile Hinsel und Holthausen.  Foto: B. Zielonka
  • 80 Kinder plus Begleitpersonen der Gemeinde St. Suitbert zogen am Dreikönigstag durch die Stadtteile Hinsel und Holthausen. Foto: B. Zielonka
  • hochgeladen von Melanie Stan

Wie auf der gesamten Ruhrhalbinsel, waren die Sternsinger in den vergangenen Tagen auch in Überruhr unterwegs. Leitwort der diesjährigen Aktion ist „Kinder zeigen Stärke“. Anhand konkreter Fälle aus dem Beispielland Kambodscha wird gezeigt, dass auch Kinder mit Behinderungen und Handicaps stark und aktiv sein können.

25 Sternsingergruppen, bestehend aus 80 Kindern und etwa 30 jugendlichen und erwachsenen Begleitpersonen, besuchten am Dreikönigstag etwa 2.500 Haushalte und Einrichtungen in Hinsel und Holthausen - darunter das Marienheim und Kindertagesstätten wie die evangelische integrative Kita „Lummerland“.
„Erstmals sind wir mit der Aktion in ganz Überruhr unterwegs gewesen“, freut sich Bernhard Zielonka, Gemeindereferent in St. Suitbert. Konfessionelle Grenzen gab es dabei nicht - baten doch auch zahlreiche Protestanten die kleinen Könige in ihr Haus.
Die Kinder von St. Suitbert haben sich im Vorfeld intensiv mit der Sternsinger-Aktion - übrigens die bundesweit größte Aktion von Kindern für Kinder - auseinandergesetzt, haben ihre Kronen selbst gebastelt und sich mit dem Segensbegriff beschäftigt. Fazit: Gute Wünsche sind für einen jeden wichtig - und so wurde die kleinen Könige nicht müde, jedem, der seine Tür öffnen wollte, Christi Segen zu überbringen. „Den Kindern war ganz bewusst, dass sie an diesem Tag die Welt ein bisschen schöner machen können“, so Zielonka. Um 9.30 Uhr war die Aktion am Morgen gestartet, die letzte Gruppe kehrte um 17.30 Uhr heim, im Gepäck gutgefüllte Sammeldosen für notleidende Kinder in aller Welt. Zielonka: „Zum Glück ist niemand ausgeglitten - es hatte ja den ganzen Tag über geregnet und war ziemlich rutschig.“ Eines habe die Sternsingeraktion wieder einmal bewiesen: „So etwas ist wirklich nur im Team möglich. Eine tolle Aktion!“

Autor:

Melanie Stan aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.