heilige drei Könige

Beiträge zum Thema heilige drei Könige

Vereine + Ehrenamt
Auch das Gladbecker Rathaus wurde von den Segenswünschen der Sternsinger erreicht. Dieses Mal aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen aber auf kontaktlosem Weg, nämlich in Form eines Segenspaketes, das im Rathaus-Briefkasten deponiert wurde.

Sternsinger waren wieder in ganz Gladbeck unterwegs
Segenswünsche kamen auch in Corona-Zeiten an

Auch von der Corona-Pandemie ließen sich die Gladbecker Sternsinger zum Auftakt des Jahres 2021 nicht stoppen. Allerdings beschritten die Jungen und Mädchen mit ihren Begleitern neue Wege, um ihre Segenswünsche kontaktlos zu überbringen. Ob Segenstütchen in den Kirchen, bei Rewe Dick in Brauck oder „am Schalter“ neben einer - nur von außen zu besichtigende - Krippenausstellung in St. Franziskus in Rentfort-Nord, – die Verantwortlichen in den Kirchorten hatten sich viel einfallen lassen, um die...

  • Gladbeck
  • 09.01.21
Kultur
Am Samstag, 9. Januar, von 10 bis 14 Uhr, werden in den Kirchen Sternsinger-Teamer den Dreikönigssegen der Sternsinger "20*C+M+B+21" überreichen. Vor Ort unterstützen je nach Standort auch junge Sternsingerkinder. Auf dem Foto von links: Johann, Luis, Daniel, Josefine und Antonio.

Sternsinger-Aktion in Langenfeld und Monheim
Tüten mit dem Dreikönigssegen werden am 9. Januar verteilt

Auch in diesem Jahr möchte die katholische Kichengemeinde in Langengfeld und Monheim den Gedanken der Sternsingeraktion ganz bewusst aufrecht erhalten - aber coronabedingt sicher und anders.  Am Samstag, 9. Januar, von 10 bis 14 Uhr, werden in den Kirchen Sternsinger-Teamer den Dreikönigssegen der Sternsinger 20*C+M+B+21 überreichen. "Vor Ort unterstützen je nach Standort auch junge Sternsingerkinder", erklärt Britta Schöllmann, Gemeindereferentin in St. Josef und Martin. Zusätzlich:...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 08.01.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Mit dem 6. Januar beginnt das neue Kirchenjahr. Dieser Feiertag ist unter dem Namen „Heilige Drei Könige“ oder "Dreikönigstag" bekannt und geht auf das Fest „Epiphanias“ (Erscheinung des Herrn) zurück. Zu normalen Zeiten ist es üblich, dass Bürger als Sternsinger von Haus zu Haus ziehen, Lieder und Texte vortragen, für Kinder in Not sammeln sowie Segensspruch über die Türen schreiben. Zu Zeiten, in denen ein Virus unser aller Leben bestimmt, wird auf diese Tradition in der üblichen Form verzichtet. In Neviges wurde aber eine andere Lösung gefunden.
2 Bilder

Sternsinger aus Neviges sind nicht untätig
Segens-Tüten statt Gesang

Obwohl dieses Jahr einiges anders läuft und die Sternsinger nicht von Haus zu Haus singend den Segen verteilen und Spenden sammeln dürfen: Untätig sind die Kinder in Neviges nicht! Seit einigen Wochen werden im katholischen Kindergarten, in der Sonnenschule, von den Kommunionkindern und von den Messdienern und einigen anderen Kindern fleißig Butterbrot-Tüten bemalt und gestaltet. Einzigartige Verpackungen Diese einzigartig designten Verpackungen werden dann vom Orga-Team befüllt - mit...

  • Velbert-Neviges
  • 03.01.21
Kultur
Die diesjährige Sternsinger-Aktion wird aufgrund der Corona-Pandemie anders ablaufen als gewohnt. Auch einem Empfang durch OB Sören Link wie auf dem Foto vom vergangenen Jahr wird es nicht geben. Aber gesammelt und gesegnet wird dennoch.
Archivfoto: Bartosz Galus
3 Bilder

Sternsinger setzen in diesem Jahr auf digitale Angebote und „Segen to go“
„Kontaktlos, kreativ, solidarisch“

Seit vielen Jahrzehnten gehört es zur guten Tradition im Duisburger Rathaus, dass Sternsinger aus der gesamten Stadt vom Oberbürgermeister empfangen werden, bevor sie sich auf den Weg machen, als Friedensbotschafter den Segen zu den Menschen zu bringen und Spenden für hilfsbedürftige Kinder zu sammeln. Das ist aufgrund der Corona-Pandemie diesmal nicht möglich. Enttäuschung machte und macht sich breit, denn viele Kinder aus unserer Stadt hatten sich schon richtig darauf gefreut, mit Begleitern...

  • Duisburg
  • 01.01.21
LK-Gemeinschaft
Längst gehört es zur guten Tradition im Duisburger Rathaus, dass eine Abordnung der Sternsinger vom Oberbürgermeister empfangen wird. Mit dankbaren Worten für ihren Einsatz schickte OB Sören Link auch jetzt die Mädchen und Jungen auf den Weg.        Fotos: Bartosz Galus
3 Bilder

Duisburgs Sternsinger machen sich wieder auf den Weg
„Frieden beginnt bei jedem Einzelnen“

„Kurz vor Weihnachten wurde das Friedenslicht aus Bethlehem ins Duisburger Rathaus gebracht, und jetzt machen sich die Sternsinger von hier aus auf den Weg, um Frieden in der ganzen Welt zu erbitten“, betont Sören Link. Einen nahtloseren Übergang vom alten zum neuen Jahr kann sich der Oberbürgermeister nicht vorstellen. Seit 1959 ist die Aktion Dreikönigssingen die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Über eine Milliarde Euro wurden seitdem gesammelt, die ausschließlich...

  • Duisburg
  • 03.01.20
Ratgeber

Preisausschreiben vom Schmachtendorfer Nikolausmarkt
WIE HEIßEN DIE HEILIGEN DREI KÖNIGE?

Traditionell gibt es jedes Jahr beim Schmachtendorfer Nikolausmarkt ein Preisausschreiben mit gespendeten Preisen der beteiligten Unternehmen. Dafür natürlich erst mal DANKESCHÖN!  Dieses Jahr muss folgende Frage beantwortet werden: Wie heißen die heiligen drei Könige? Abgebildet sind drei Könige mit den Anfangsbuchstaben C, M und B.  Man ist aufgefordert, die fehlenden Buchstaben zu ergänzen. Die heiligen drei Könige werden immer in der gleichen Reihenfolge genannt: Caspar, Melchior und...

  • Oberhausen
  • 01.12.19
Vereine + Ehrenamt
„Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“ - Mit diesem Motto ersangen die „kleinen Könige“ 6890,58 Euro für behinderte Kinder in dem südamerikanischen Land.

Sternsinger-Aktion
6890.58 Euro für behinderte Kinder in Peru

Sie legten etliche Kilometer zurück und schrieben ungezählte Male den Segen C*M*B 2019 mit Kreide an die Haustüren: 33 Sternsinger aus der katholischen St. Kaiser Heinrich-Gemeinde auf dem Höchsten beteiligten sich auch in diesem Jahr an der diesjährigen Sternsingeraktion des Kindermissionswerks. Unter dem Motto „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“ ersangen die „kleinen Könige“ dabei die stolze Summe von 6890,58 € für behinderte Kinder in dem südamerikanischen Land. Unterstützt wurde...

  • Dortmund-Süd
  • 16.01.19
Vereine + Ehrenamt

"Bei Besuchen wird kein Unterschied zwischen Konfessionen gemacht"
Enttäuschung, weil Sternsinger nicht vorbeikamen

Wenn Caspar, Melchior und Balthasar um den 6. Januar herum als Sternsinger von Haus zu Haus ziehen, dann machen sie keinen Unterschied, ob der Besuchte katholisch ist oder einer anderen Konfession angehört. Das versichert Gudula Schumann vom Kirchenvorstand der katholischen Pfarrei Corpus Christi. Sie wird gebildet von den vier Gemeinden im Castroper Norden, St. Josef (Habinghorst), Herz Jesu (Rauxel) sowie St. Barbara und St. Antonius (beide Ickern). Kinderzahl schwankt Stadtanzeiger-Leser...

  • Castrop-Rauxel
  • 12.01.19
Vereine + Ehrenamt
Die Sternsinger waren am heutigen Morgen im Hagener Rathaus zu Gast.

Sternsinger
Sternsinger zu Besuch im Hagener Rathaus: Erik O. Schulz überreicht Stadtspende

Seit dem frühen Morgen sind die Sternsinger der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien am heutigen Freitag, 4. Januar, unterwegs, um nicht nur Familien Gottes Segen zum neuen Jahr zu wünschen, sondern insbesondere auch öffentliche Einrichtungen wie Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen zu besuchen. Oberbürgermeister Erik O. Schulz begrüßte zusammen mit dem Ersten Beigeordneten Christoph Gerbersmann und Bürgermeister Dr. Hans-Dieter Fischer die Kinder und Jugendlichen, die von Daiva Schiffer...

  • Hagen
  • 04.01.19
Kultur
Die Darstellung zeigt die Anbetung des Kindes. Die Krippe ist Teil der Ausstellung im Xantener Stiftsmuseum und wurde vom Niederrheinischen Museum für Volkskunde und Kulturgeschichte Kevelaer zur Verfügung gestellt.
2 Bilder

Dr. Thomas Schindler spricht über die Krippensammlung im Nationalmuseum München
Emotionen wecken und Erstaunen bewirken

Von Pauken und Trompeten begleitet, ziehen die Heiligen Drei Könige zur Krippe mit dem Jesuskind. Ihr Gefolge besteht aus unzähligen exotisch gekleideten Musikanten, Kameltreibern und Lastenträgern. Xanten. Zu sehen ist diese Inszenierung im Bayerischen Nationalmuseum München. „Diese Krippenbilder wirken wie Gemälde in 3 D!“, findet Dr. Thomas Schindler vom Bayerischen Nationalmuseum. Dort ist er verantwortlich für die wohl künstlerisch wertvollste Krippensammlung der Welt. Am Donnerstag, 10....

  • Xanten
  • 02.01.19
Vereine + Ehrenamt
 In diesem Jahr stehen Kinder mit Behinderung aus dem Beispielland Peru im Mittelpunkt der Sternsingeraktion.

Sternensinger
Segen bringen, Segen sein: Sternsinger in Hagen unterwegs

Geschmückt mit prächtigen Gewändern und funkelnden Kronen, den Stern in der Hand sind die Sternsinger vom 4. bis zum 6. und einige noch am 12. und 13. Januar in Hagen unterwegs. Mit Kreide schreiben sie „20*C+M+B*19“ auf die Türen und bringen als Heilige Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen in Hagen.  Am 5. und 6. Januar sind die Sternsinger der Pfarrei Herz-Jesu Dahl/Rummenohl gemeinsam mit den Pfadfindern des Stammes Don Bosco Dahl/Rummenohl in den Straßen von...

  • Hagen
  • 02.01.19
Vereine + Ehrenamt
Helfen.
Bild vom Bild. Kindermissionswerk.
2 Bilder

Sternensingeraktion 20*(C+M+B+19)
Lokales aus Bochum : Zeigen sie 💜 Sternensinger bringen Segen

Sternensingaktion 2019 Kinder helfen Kindern ... In den ersten beiden Wochen des Jahres sind sie wieder unterwegs - Mädchen und Jungen - mit Begleitern - kommen als die heiligen Drei Könige zu uns. Die Aktion des Dreikönigssingen steht unter dem Motto ,,Segen bringen, Segen sein. Peru und weltweit - wir gehören zueinander. Ich freue mich über den jährlichen Segensspruch - der seinen Platz an unserer Haustür finden wird - wenn die Sternensinger um unsere Unterstützung für Kinderhilfsprojekte in...

  • Bochum
  • 28.12.18
  • 14
  • 4
Überregionales
Am Freitag, 5. Januar, waren zwölf große und kleine Sternsinger zu Gast im Unnaer Rathaus. Sie haben sich wie viele tausend andere Mädchen und Jungen in Deutschland auf den Weg gemacht, um für notleidende Kinder in aller Welt zu sammeln.

Kinder des Pastoralverbundes Unna überbrachten ihren Segen

Am Freitag, 5. Januar, waren zwölf große und kleine Sternsinger zu Gast im Unnaer Rathaus. Sie haben sich wie viele tausend andere Mädchen und Jungen in Deutschland auf den Weg gemacht, um für notleidende Kinder in aller Welt zu sammeln. Die Jungen und Mädchen aus dem Pastoralverbund Unna überbrachten mit dem Anbringen des traditionellen Kreideschriftzug über der Tür zum Büro des Bürgermeisters die Segenswünsche für das Unnaer Rathaus, die von der Stellvertretenden Bürgermeisterin Renate Nick...

  • Unna
  • 06.01.18
  • 1
Kultur
11 Bilder

Sternsinger in Kranenburg - die Heiligen Drei Könige in St. Peter und Paul

Heute morgen sind Kinder als die Heiligen Drei Könige durch die Straßen von Kranenburg getroffen und sammeln Geld für einen guten Zweck - einen Heischbrauch - und bringen an den Türen den Sternsingersegen - eine Segensbitte - an. Dafür singen sie auch ein Sternsinger-Lied.  In der Weihnachtskrippe in St. Peter und Paul sind die Heiligen Drei Könige nun im Stall bei Joseph und Maria eingetroffen. Der Bethlehmstern hat ihnen als Lotse dahin dirigiert.

  • Kranenburg
  • 06.01.18
  • 1
Überregionales
Landrat Michael Makiolla begrüßte die Sternsinger im Kreishaus und wünschte ihnen viel Erfolg bei ihrer Aktion. Foto: Max Rolke - Kreis Unna

Sternsinger zu Gast beim Landrat im Kreishaus Unna

"Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit." Unter diesem, für 2018 ausgegebenen Leitsatz besuchten Sternsinger aus dem Pastoralverbund Unna am Freitag und damit kurz vor dem Dreikönigstag (6. Januar) auch das Kreishaus Unna. Kreis Unna. Landrat Michael Makiolla empfing den königlichen Besuch, dankte den Kindern und Jugendlichen für ihren Einsatz und wünschte ihnen viel Erfolg bei ihrer Aktion: "Denn es ist toll, wenn sich junge Menschen für andere junge Menschen engagieren, denen...

  • Unna
  • 05.01.18
  • 3
Überregionales
Die Messdiener von St. Hildegard in Röttgersbach sind auch bei der diesjährigen Sternsinger-Aktion engagiert mit von der Partie. Auf unserem Foto von einem kürzlich durchgeführten Vortreffen haben sich Clara, Emilia und Anna (vorne .l.) schon einmal die Gewänder der Heiligen Drei Könige angezogen.
Foto: Reiner Terhorst
2 Bilder

Duisburgs Sternsinger sind wieder unterwegs - Heute empfängt OB Sören Link sie im Rathaus am Burgplatz

In den nächsten Tagen sind rund um den 6. Januar wieder viele Duisburger Sternsinger unterwegs. Einer alten Tradition folgend, werden die Mädchen und Jungen ausziehen, um den Menschen die Segenwünsche für das neue Jahr zu überbringen.Heute werden einige von ihnen im Duisburger Rathaus von Oberbürgermeister Sören Link empfangen, der ihnen ganz persönlich für ihren Einsatz danken und viel Erfolg beim Sammeln von Spenden für notleidende Kinder in aller Welt wünschen wird. Mit von der Partie sind...

  • Duisburg
  • 03.01.18
Überregionales

Langenfeld: Sternsinger unterwegs / Kinder bringen als Heilige Drei Könige Gottes Segen

„Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“. So heißt das Leitwort der Aktion Dreikönigssingen 2018. Im Januar 2018 sind die Sternsingerkinder der Gemeinde St. Josef und Martin wieder unterwegs. Christus segne dieses Haus Mädchen und Jungen kommen als die Heiligen Drei Könige und wünschen Gottes Segen zum neuen Jahr. Sie bringen nach altem Brauch den Segensspruch an die Haustüren an: 20*C+M+B+18 (Christus Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus)....

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 02.01.18
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Mehrere Sternsinger-Gruppen waren zum Jahresauftakt auch im Jahr 2017 in Rentfort und Rentfort-Nord unterwegs.
2 Bilder

Sternsinger zogen wieder durch Rentfort - Currywurst als Dank für gekrönte Häupter

Rentfort. Auch in Rentfort und Rentfort-Nord waren zum Jahresbeginn trotz der eisigen Temperaturen wieder zahlreiche Kinder unterwegs, die als Sternsinger den Bewohnern den Segen Gottes überbrachten. Die Aktion stand dabei unter dem Motto "Gemeinsam für Gottes Schöpfung in Kenia und der Welt". Organisiert wurde die zweitägige Aktion durch ehrenamtliche Helfer aus den Reihen der Gemeinde "St. Josef". Selbstverständlich wurden die Sternsinger-Gruppen bei ihrer Tour durch die Gemeinde wieder von...

  • Gladbeck
  • 09.01.17
Überregionales
4 Bilder

Ein Stern weist den Weg

Ihre „Hauptarbeitszeit“ ist immer Anfang Januar. Dann laufen sie nach dem Aussendungsgottesdienst los, und sammeln Geld für diejenigen, denen es nicht so gut geht. Voller Begeisterung inspizieren Lukas Schneider, Jakob Schneider und Noah Brack die Kleiderkammer des Don-Bosco-Heims. Dort befinden sich nämlich wahre Schätze. In diesem Fall sind diese Schätze die Gewänder der Sternsinger der letzten Jahre. Erinnerungen werden da auch ab und zu mal wach: „Das hatte ich früher mal an“, berichtet der...

  • Moers
  • 06.01.17
Überregionales
18 Bilder

Die Krippe in Bottrop Welheim

Bottrop/Welheim Die Franziskuskirche ist unter Krippenfreunden ein Geheimtip wegen ihrer schönen Weihnachtskrippe. Sich um Weihnachtsbräuche, Krippenspiel und Weihnachtskrippe besonders zu kümmern, ist allerdings für eine Franziskusgemeinde naheliegend. Gilt doch Franz von Assisi mit seiner Weihnachtsfeier im Wald von Greccio mit den armen Bauern der Umgebung als Erfinder des Krippenspiels und der Weihnachtskrippe. Ihm ist es zu verdanken, dass unser Weihnachtsfest das volkstümlichste und...

  • Bottrop
  • 06.01.17
  • 7
  • 16
Überregionales
Claudia Bierhoff (links) erzählt die Weihnachtsgeschichte, Charlotte Wittlich stellt nach und nach die Figuren dazu, bis alles komplett ist.
10 Bilder

Die Weihnachtsgeschichte einmal anders erlebt.

In der Teestube der Lebenshilfe wurde musiziert und gesungen. Langenfeld. Claudia Bierhoff zeigt auf den Tisch mit dem noch fast leeren Stall. „Während ich die Weihnachtsgeschichte vorlese, stellt Charlotte Wittlich die anderen Figuren nach und nach dazu.“ So erleben die Besucher der Weihnachtsfeier in der Lebenshilfe-Teestube Auf dem Sändchen sehr plastisch, wie sich die Geschichte vor rund 2000 Jahren zugetragen hat. „Wir versetzen uns viele Jahre zurück, als ein Kaiser alle Menschen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 17.12.16
  • 1
Kultur
Julia, Johannes und Sarah sind Sternsinger in Sankt Marien.
2 Bilder

Sternsinger bringen Segen an die Haustür

Caspar, Melchior und Balthasar sind auf dem Weg! Die Sternsinger bringen in diesen Tagen in vielen Gemeinden auch in Lünen und Selm den Segen an die Türen und bitten um Spenden für arme Kinder. Sarah, Julia, Annalena, Luisa, Johannes und Finja kommen nicht aus dem Morgenland, sondern aus der Gemeinde Sankt Marien. Zwanzig Sternsinger machen sich an diesem Wochenende von dort auf den Weg zu den Menschen. Freitag besuchten die Kinder schon die Patienten im Marien-Hospital und wünschten neben dem...

  • Lünen
  • 09.01.16
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.