Essener Autorin für Deutschen Engagementpreis 2011 nominiert

3Bilder

Die Autorin Ilia Faye dankt auf diesem Wege allen Unterstützern.

Essen: Die gebürtige Essenerin Ilia Faye ist für den Deutschen Engagementpreis nominiert. Dies wurde der in Essen-Überruhr wohnhaften Autorin durch ein Schreiben des „Projektbüros Deutscher Engagementpreis“ in Berlin mitgeteilt.

Ilia Faye wurde aufgrund ihres inzwischen jahrelangen intensiven Kampfes gegen Mobbing für den Deutschen Engagementpreis vorgeschlagen. Ihre Aufklärungsarbeit über Mobbing und ihr Einsatz für die Verbesserung der Rechte und des Schutzes zahlloser Mobbing-Opfer erfährt durch diese Nominierung eine besondere Anerkennung. Dies erfreut nicht nur Ilia Faye, sondern zeigt auch, dass das Thema Mobbing öffentlich wahrgenommen und als preiswürdig eingeschätzt wird.

„Das Thema Mobbing taucht zwar häufig in den Medien auf, dennoch weiß kaum ein Nichtbetroffener Genaueres darüber.“, so Faye. „Vorschnelle Urteile vermeintlich Unbeteiligter erklären die Opfer mindestens für mitschuldig und drängen diese in eine schier unerträgliche Isolation. Ich versuche durch meine Webseiten www.ilia.-faye.de , meine Autobiografie und öffentliche Informationsveranstaltungen über Ursachen und Abläufe dieser perfiden Form von Gewalt und über die Situation der Opfer aufzuklären. Mein persönlicher Schwerpunkt liegt dabei in der Bekämpfung von Mobbing im Sport beziehungsweise in der gesamten Vereinswelt. Zudem fordere ich, Mobbing strafrechtlich relevant zu definieren. Mobbing gibt es überall und es kann jeden treffen.“

Der Deutsche Engagementpreis ehrt freiwillig engagierte Organisationen, Unternehmen und Personen. Die Auszeichnung wird verliehen vom Bündnis für Gemeinnützigkeit, einem Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Experten und Wissenschaftlern. Förderer des Preises sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Zukunftsfonds der Generali Deutschland Holding AG.

Der Deutsche Engagementpreis wird in den Kategorien Gemeinnütziger Dritter Sektor, Einzelperson, Wirtschaft, Politik & Verwaltung sowie der diesjährigen Schwerpunktkategorie Engagement von Älteren vergeben. Während eine Experten-Jury die Preisträger der einzelnen Kategorien bestimmt, können sich auch die Bürger selbst an der Auswahl der Sieger beteiligen: Sie wählen im Herbst den Gewinner des mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreises mittels Online-Voting-Verfahren auf der Website www.deutscherengagementpreis.de aus einer Vorauswahl von ca. 20 Projekten.

Ilia Faye wurde schon im vergangenen Jahr für den Deutschen Engagementpreis und für verschiedene andere Auszeichnungen vorgeschlagen.

Autor:

Ilia Faye aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

30 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen