Kind bei Verkehrsunfall in Kray verletzt
Wer fuhr den silbernen Kombi?

An der Schönscheidtstraße ist heute, 7. Januar, gegen 12.55 Uhr ein sechsjähriges Mädchen angefahren und verletztworden. Die Polizei sucht nun nach dem Fahrer eines silbernen oder grauen Kombis.
Zu dem Unfall kam es laut Zeugenaussagen, als der Wagen von der Hubert- nach rechts in die Schönscheidtstraße einbog. Dabei erfasste er das Mädchen, das sich in Begleitung weiterer Kinder befand. Zwar hielt der Fahrer an, stieg aus und erkundigte sich nach der Sechsjährigen, verließ dann aber den Unfallort. Eine Passantin kümmerte sich um das Mädchen, das kurze Zeit später von seinen Eltern in Empfang genommen wurde. Ein Krankenwagen sei nicht nötig gewesen, meldet die Polizei. Sie bittet weitere Zeugen und auch den Unfallbeteiligten, sich zu melden. Der Fahrer ist etwa 45 bis 50 Jahre alt, 1,70 Meter groß, schlank und grauhaarig. Er trägt Brille und Schnurrbart. Hinweise unter Tel. 0201/829-0.

Autor:

Lokalkompass Essen-Steele aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen