Multi-Kopter-Fotos von Kerstin Gohl im Eiscafé Kemmerling, Grendtor 25
Essen-Steele von oben...

Die Essener Foto- und Videojournalistin Kerstin Gohl sorgt im Eiscafé Kemmerling von Oguz Battal für besondere Einblicke ins Mittelzentrum Steele. Foto: Gohl
  • Die Essener Foto- und Videojournalistin Kerstin Gohl sorgt im Eiscafé Kemmerling von Oguz Battal für besondere Einblicke ins Mittelzentrum Steele. Foto: Gohl
  • hochgeladen von Detlef Leweux

Im Eiscafé Kemmerling am Steeler Grendtor 25 gibt es wieder eine besondere Zugabe zu den leckeren Eiskreationen. Denn Inhaber Oguz Battal stellt Fotos der Freien Foto- und Videojournalistin Kerstin Gohl aus. Motto: „Steele von oben“ - Fotos aus luftiger Höhe, per Multi-Kopter aufgenommen.

Seit Jahren hat Kerstin Gohl die Ruhrmetropole in den Fokus genommen und zwar von ganz oben. Entstanden sind so einzigartige Ein- und Ausblicke. Z.B. von der eingerüsteten Steeler Laurentiuskirche oder von der Henglerstraße.
Als eine der ersten Medien-Profis hat sich die gebürtige Berlinerin mit dem Einsatz von Multi-Koptern beschäftigt und gelernt, die wendigen Fluggeräte mit den hochsensiblen Kameras zu fliegen.
Kerstin Gohl: „Ich habe immer Lust auf ausgefallene Fotos und Videos. Als Oguz Battal die Fotos zum ersten Mal sah, hat er mich sofort gefragt, ob ich sie nicht in seinem Café ausstellen wolle. Inzwischen ist daraus schon eine kleine Ausstellungsserie geworden.“
Die Schwarz-Weiß- und Farbfotos, die aufwendig auf Alu gedruckt wurden, kann man auch erwerben. Sie kosten je nach Größe zwischen 120 bis 250 Euro. Kemmerling-Inhaber Oguz Battal ist selbst ein großer Fan: „Die Fotos von Kerstin sorgen für ein ganz besonderes Flair bei uns. Immer wieder erkennen Gäste die Motive, sind aber überrascht, wie sie aus der Vogelflugperspektive aussehen.“
Wer Kerstin Gohl einmal in Multi-Kopter-Aktion sehen sollte, braucht sich übrigens keine Sorgen zu machen. Nur dreimal gab es bisher leichte Abstürze. „Das lag vor allem an störenden W-LAN-Einflüssen, aber mittlerweile ist die Technik noch stabiler geworden“, erläutert die Journalistin.
Jeder Foto- oder Video-Flug ist übrigens angemeldet, Kerstin Gohl besitzt alle nötigen Aufstiegs-Genehmigungen und Versicherungen und ist im Alltag auch gefragt, wenn es z.B. darum geht, Dachschäden zu dokumentieren. Bei solchen Aufträgen kommt es dann zwar eher auf Fakten an, aber die besondere Perspektive, den Blick auf Essen von oben, gibt‘s dann quasi gratis dazu.
Kerstin Gohl darf mit dem Multi-Kopter alle legalen Flüge durchführen. Sie dokumentiert u.a. Dachschäden, Baustellen sowie Events aller Art. Kontakt: k.gohl@bilderpower.de Hintergrund

Autor:

Detlef Leweux aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.