11. Rheinenergie Halbmarathon war Ricardas Erster !

Ein gutes Team. Ricarda und Kirsten.
2Bilder
  • Ein gutes Team. Ricarda und Kirsten.
  • hochgeladen von Ralf Schuster

Kirsten Geske berichtet aus Köln

Perfektes Laufwetter war es am Samstag für Ricarda Geske vom TC Kray1892 e.V. bei ihrem ersten Halbmarathon. Lange hatte sich die 26 jährige auf diesen Tag gefreut. Ricarda, die beim TC Kray nicht nur Läuferin sondern auch Jugendwartin und Trainerin ist, hatte nicht die Zeit sich wie Andere darauf vorzubereiten. So ist sie im Training nicht mehr als 13 km gelaufen. Aber für sie war sicher „Ich komme durch“. Dass es für sie so locker wird, damit hatte sie nicht gerechnet.
Es hat sich also gelohnt in Köln zu starten. Denn eins muss man sagen, Köln hat wahnsinnig tolle Zuschauer. Sie tragen die Läufer praktisch ins Ziel. Der Start ist daher umso mühseliger. Es ist so voll, dass die Läufer die ersten 100 – 200 m mehr gehen als laufen. Also nicht unbedingt Bestzeitgeeignet. Aber davon lässt man sich nicht beirren und freut sich auf die bevorstehen 21 km. So auch Ricarda, die sogar zur Freude anderer Läufer von ihrem persönlichen Supporter und Vater ihres Sohnes Aaron, der auch kräftig Mama schrie, auf der Strecke im Laufen ein Butterbrot gereicht bekam. Laufen macht eben hungrig.
Begleitet wurde Ricarda von ihrer Mutter Kirsten Geske, ebenfalls vom TC Kray, und Alexander Tompel, ein langjähriger Freund. Beide hatten sich zum Ziel gesetzt, ihren ersten Halbmarathon zu begleiten.
Nach 02:31:22 h hatte Ricarda das Ziel am Dom glücklich und erfolgreich erreicht. Hand in Hand zog sie mit ihren Begleitern zeitgleich ins Ziel ein.
Ebenfalls vom TC Kray 1892 e.V. war Peter Jamsek auf der Strecke. Er kam nach guten 02:01:49 h ins Ziel.

Svenja John läuft ihren 130. Marathon

Auch 2 Krayer Marathonis vom TC Kray waren wieder in Köln dabei. Svenja John (für 4:45 Std.) und Dennis John (für 4:00 Std.) waren wieder als Brems- und Zugläufer dabei. Svenja in 4:44:00 Std. und Dennis in 3:56:58 Std. brachten ihre Gruppen in der gewünschten Zeit sicher ins Ziel. Für Svenja war es bereits ihr 130. Marathon.

Ein gutes Team. Ricarda und Kirsten.
Autor:

Ralf Schuster aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen