TC Kray bei allen Wettbewerben dabei.
Elias Sansar siegt zum 4. Mal beim Innogy Marathon

Brachte seine Gruppe pünktlich ins Ziel. Ralf Schuster (TC Kray).
2Bilder
  • Brachte seine Gruppe pünktlich ins Ziel. Ralf Schuster (TC Kray).
  • hochgeladen von Ralf Schuster

Etwa 3000 SportlerInnen hatten sich zum 57. Innogy Marathon rund um den Baldeneysee angemeldet. Über die Hälfte davon hatte sich für die Seerunde von 17,4 Kilometer Länge entschieden. Damit hat sich diese Strecke, die erst vor kurzem vom Veranstalter Tusem Essen installiert wurde ,voll etabliert . Der Rest verteilt sich auf dem klassischen Marathon und den Staffeln. In diesem Jahr gab es hier in Essen noch einen besonderen Wettbewerb. Im Rahmen des Marathons wurden die Europameisterschaften der Gehörlosen ausgetragen.

Wie schon in den vielen Jahren zuvor fanden die Athleten beste Voraussetzungen vor. Alle ist perfekt organisiert, die Strecke landschaftlich schön, flach und somit schnell. Und auf eines kann man sich hier scheinbar immer verlassen , und das ist das Wetter. Das war auch in diesem Jahr wieder so. Pünktlich zum Wochenende kam der Spätsommer zurück. Zum Start um 10 Uhr war es mit 20 Grad angenehm warm. Der Himmel war bedeckt und es fielen nur vereinzelt Regentropfen. Am Nachmittag war dann der Sommer mir strahlend blauen Himmel und 24 Grad richtig zurück gekehrt. Lediglich große Schwüle bis zum Mittag machten einigen Läufern zu schaffen. Die verzog sich später aber auch vollständig.

Elias Sansar gewinnt zum 4. Mal

Wie auf das Wetter kann man sich hier in Essen auch auf Elias Sansar (LG Lage Detmold) verlassen. Offensichtlich fühlt er sich hier sehr wohl , denn bereits zum 4. Mal gewann er den Marathon. Dabei sah es anfangs gar nicht so gut für ihn aus. Eine Schwäche schon bei Kilometer 10 konnte er dann aber überwinden und sich später an die Spitze setzen. Im Ziel war sein Sieg in 2:22:36 Std. dann doch noch klar. Ungefährdet auf Rang 2 lief Marcel Bräutigam (GutsMuths- Rennsteiglaufverein) in 2:26:56 Std. Über Platz 3 freute sich Rafal Nowak aus Polen. Mit seinen 2:34:56 Std. wurde er Europameister der Gehörlosen!

Bei den Frauen ging der Sieg deutlich an Isabel Leibfried ( TSG 1845 Heilbronn) in 2:43:52 Std. Die Favoritin hatte sich zwar zeitlich etwas mehr vorgenommen, war aber mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Auf Rang 2 lief dann in guten 2:53:50 Std. Dr. Nele Alder-Baerens, Deutschlands beste Ultraläuferin. Damit darf sie sich jetzt auch „Europameisterin der Gehörlosen" nennen. Auf Platz Drei lief dann noch in 3:03:52 Std. Volga Rahautsova aus Weißrussland.

Krayer Laufteam in allen Wettbewerben

Der TC Kray 1892 e.V. war mit 6 LäuferInnen am Start. Sie verteilten sich über alle 3 Wettbewerbe.
Die Mixed Staffel startete mit Nicole Frieben. Sie wechselte auf Markus Wischolek, der dann auf Dorothea Jansen. Imad Torkhani hatte die Ehre,die Staffel ins Ziel zu laufen. Und alles funktionierte sehr gut. Die angepeilte Zeit unter 4 Stunden wurde mit 3:47.51 Std. klar unterboten. Mit Platz 7 gab es auch noch eine tolle Platzierung.

Beim Marathon war Ralf Schuster wieder als Pacer am Start. Dieses Mal war seine Zielzeit 4:44 Std. Im Vorfeld hatten ihn Rückenschmerzen geplagt. Davon merkte er zum Glück beim Lauf nichts mehr.  Ohne Probleme lief er in 4:43:43 Std. bis auf wenige Sekunden an die Zielzeit heran.

Wibke Harnischmacher war bei der Seerunde als private Tempomacherin dabei. Sie unterstützte Lauffreundin Sonja Knorr (Grendrunner) hervorragend. Beide liefen freudestrahlend nach 2:01:04 Std. ins Ziel am Regattaturm ein.

Alle Ergebnisse :
https://marathon-essen.r.mikatiming.de/2019/

Brachte seine Gruppe pünktlich ins Ziel. Ralf Schuster (TC Kray).
Die Krayer Staffel im Ziel.
Autor:

Ralf Schuster aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.