Niederrheinliga
Steelerinnen setzen wieder Big Points.

Steeles Damen mussten zum Saisonende mächtig Federn lassen, da auch schon vor Saisonende Sabrina Dörpinghaus ihre Kariere beendete und ein Loch hinterließ.

Leider auch Nadja Stuhldreier, Laura Kuhlmann, Martha Marcinkowski, Linda Matheus und Janine Ganser hängten ihre Fußballschuhe an den Nagel.

Clarissa Toma, Jessika Klinger und Elena Gustrau verließen die Teufelinnen aus unterschiedlichen Gründen.

Allein Katharina Rogalla wechselte von den Steelerinnen zu Regionalligisten 1. FFC Recklinghausen.
Durch den Abgang vieler etablierter Kräfte war von Anfang an klar dass die neue Saison keine leichte werden wird.

Doch der Kader konnte in der Sommerpause wieder aufgefüllt werden, sodass man zuversichtlich in die neue Saison gestartet ist.

Mit Ilka Bartels, Cordula Hicking, Helena Sertznig, Nikola Ludwig, Dana Severit, Madeleine Wehmeier, Anna Luisa Gricksch, Eva Jost sowie Alina Crirkel erhielt man etablierte sowie auch junge Spielerinnen.
Zudem verstärkt man sich mit Saskia Brand und Nora Ruda, die aber erst im November spielberechtigt sind.

Hier und da ist zurzeit noch Sand im Getriebe und in der Defensive steht man ab und an auf wackeligen Beinen, aber der derzeitige vierte Tabellenplatz ist viel versprechend.

Am Sonntag steht man einem Klassenprimus gegenüber, der 1. FC Mönchengladbach leistet sich aber in dieser Saison einen klassischen Fehlstart und befindet sich der Zeit auf dem 10. Tabellenplatz.

Ob Steeles Teufelinnen am kommenden Sonntag in Mönchengladbach was reißen können wird sich um 17:00 Uhr an der Luisenstr.35 in 41061 Mönchengladbach zeigen.

Die Damenmannschaft aus Essen Steele würden sich über einen zahlreichen Zuspruch am Spielfeldrand freuen.

Autor:

Walter Krügel aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.