Pfarrei St. Laurentius verteilt Aschenkreuz als Zeichen der Hoffnung
Tradition wurde neu belebt

2Bilder

Seit Aschermittwoch liegen in den Kirchen der Pfarrei St. Laurentius Karten mit dem Aschenkreuz aus, das sonst der Priester den Gläubigen traditionell auf die Stirn zeichnet. Zusätzlich brachten Gemeindereferentin Birgit Kopal und Pfarrer Dr. Andreas Geßmann das Aschenkreuz mit der Rikscha in die Steeler Innenstadt und verteilten es an Gläubige.
„Das Aschenkreuz steht für den Beginn der Bußzeit und zugleich für die Hoffnung der Christen auf Auferstehung. Wir haben nach einer coronakonformen Lösung gesucht und sie in Form einer Karte, auf die das Kreuz aufgemalt wird, gefunden“, erläutert Birgit Kopal. „Uns geht es nicht darum, die Gläubigen in diesen schwierigen Zeiten mit dem Aschenkreuz weiter herunterzuziehen. Stattdessen möchten wir als Christen den Menschen Auswege aus der Hilflosigkeit aufzeigen. Darum steht auf der Karte auch die wichtige Botschaft: Kehr um und glaube an das Leben“, stellt Pfarrer Geßmann klar.
Da passt es, dass auf der Rückseite der Karte mit dem Aschenkreuz Gedanken und Anregungen abgedruckt sind, wie zum Beispiel: "Lächele 40 Menschen an. Denke 40 neue Gedanken. Danke 40 Menschen, die dein Leben geprägt haben."
Die Messe, in der Pfarrer Geßmann Hintergründe zum Aschermittwoch in Zeiten von Corona erläutert, wurde bei YouTube gestreamt:
https://www.youtube.com/watch?v=UFHijYk1JKc&feature=youtu.be

Autor:

Petra Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen