Internationaler Weihnachtsmarkt startet
Ab Freitag wird die Innenstadt weihnachtlich

Dieter Groppe (EMG-Geschäftsführer, v.r.), Richard Müller (Schausteller des Internationalen Weihnachtsmarktes Essen) und Christian Kelch (EMG-Veranstaltungsleiter des Internationalen Weihnachtsmarktes Essen) freuen sich auf den Start des 46. Internationalen Weihnachtsmarktes am 16. November 2018.
  • Dieter Groppe (EMG-Geschäftsführer, v.r.), Richard Müller (Schausteller des Internationalen Weihnachtsmarktes Essen) und Christian Kelch (EMG-Veranstaltungsleiter des Internationalen Weihnachtsmarktes Essen) freuen sich auf den Start des 46. Internationalen Weihnachtsmarktes am 16. November 2018.
  • Foto: Stefanie Schwarzin / EMG
  • hochgeladen von Sabine Pfeffer

Wenn ab Freitag, 16. November. die rund 250 Stände auf dem Kennedyplatz, dem Flachsmarkt, der Porschekanzel, der Rathenaustraße und dem Willy-Brandt-Platz öffnen, ist zum 46. Mal Internationaler Weihnachtsmarkt in Essen.

Dazu gehört auch der Mittelaltermarkt auf dem Flachsmarkt.
Die „Herzenshütte“ mit Vereinen und karitativen Einrichtungen steht erstmalig zwischen dem Markt 1 und der Rathaus Galerie. Ab 26. November steht das Adveniat-Kerzenziehhaus auf dem Kardinal-Hengsbach-Platz. Dienstags erhalten Studierende an den gastronomischen Ständen Ermäßigungen oder spezielle Angebote.

Geführte Rundgänge die EMG. Karten sind für 12 Euro auf www.visitessen.de erhältlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen