Mädelsabend aus dem Stratmann-Theater

Ein Mädelsabend zu dem auch die begleitenden Herren herzlich eingeladen sind.

Die Geschichte spielt überwiegend in einem Essener Waschsalon namens Mrs. Wash. Dort treffen sich drei Freunde. Herbert, ein zugeknöpfter Pullunderheld; Kalle ein geschiedener Normalo der kein Unterhalt für sein Kind zahlen kann; Gregor, recht beleibt, seine Frau hat einen Neuen.

Wie kommt man auf legale Weise zu viel Geld? Kalle hat DIE Geschäftsidee: eine Hundekeksbäckerei. Dafür wird Startkapital benötigt.
Nachdem ihnen bewusst wird, dass die Chippendales mit Strippen viel Geld verdienen, reift die wahnwitzige Idee selbst zu strippen. Durch ein Casting kommen noch Kevin, ein überdrehter Homosexueller und Rock, ein Extrempigmentierter dazu.
Nicht zu vergessen, Antje, die gute Seele vom Waschsalon. Einmalig mit ihrer Mimik und ehemalige Stripperin.

Ab jetzt geht's unter Antjes Anleitung mit dem Strippen los, auf Biegen und Brechen, obwohl die Männerkörper bereits aus der Form geraten sind.
Mit viel Witz, Mimik und nacktem Körpereinsatz. Übrigens, es fallen auch die Tangas! Das Publikum lacht, kreischt und klatscht.

In der Programmvorschau wird nicht zu viel versprochen: "Unsere nackigste Komödie."

Fazit: Ein kurzweiliger Abend mit vielen nackten Tatsachen, das Richtige für Stimmbänder und Lachmuskeln.

Weitere Termine in Essen im Juni und Juli, Stratmanns Theater Essen.
Achten Sie mal darauf, ob das Stratmann Ensemble nicht auch in Ihrer Stadt auftritt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen