Aktien-Aktion für die Drehscheibe des Essener "Schlagergotts" René Pascal
Rüttenscheider Kult-Kneipe soll gerettet werden

So sieht sie aus, die Drehscheiben-Aktie - geht auch mit 50 Euro ...
  • So sieht sie aus, die Drehscheiben-Aktie - geht auch mit 50 Euro ...
  • Foto: Fotostudio Elke Krüger
  • hochgeladen von Petra de Lanck

Wie wird man Kult-Aktionär? Man erwirbt zum Beispiel eine Aktie der "Drehscheibe". Auch die Rüttenscheider Kultkneipe des Schlagerkönigs René Pascal ist durch die Corona-Situation in ihrer Existenz bedroht.

Eine Kult-Kneipe in der Corona-Krise. Inhaber René Pascal, auch geannt der „Schlagergott aus dem Kohlenpott“, berichtet: „Wir blicken auf eine 23-jährige Tradition zurück. An eine so existenziell bedrohliche Situation, wie wir sie jetzt erleben, kann ich mich nicht erinnern.“
Eine aktuell erdachte Rettungsaktion soll nun schnelle Abhilfe schaffen: Die „Drehscheibe“ an der Alfredstraße darf nicht sterben!
Der Reise-Sender sonnenklar.TV, der bereits mit Veranstaltungen wie „Schlager trifft Pop“ seine Verbundenheit zur Musik und zur Stadt Essen unter Beweis gestellt hat, will nun eine Aktion unterstützen, mit der jeder, der René Pascal und seine Drehscheibe unterstützen möchte, zum Retter der Kneipe an der Alfredstraße werden kann. Erworben werden können „Drehscheiben-Rettungs-Aktien“.

Rettungs-Aktien

sonnenklar.TV-Geschäftsführer Andreas Lambeck erklärt: „Bei allem Verständnis für die aktuellen Einschränkungen wäre es ein großes Opfer, wenn sogar überregional bekannte Treffpunkte wie die „Drehscheibe“ für immer schließen müssten. Deshalb möchten wir helfen!“
Ab sofort können unter www.renepascal.de (per Überweisung oder über PayPal) solche Aktien im Wert von 50 Euro beziehungsweise 100 Euro erworben werden. Nach dem Zahlungseingang erhält der Käufer dann die Kult-Aktie mit der Post.
Die Aktienbesitzer werden damit zwar nicht zu Miteigentümern, dennoch handelt es sich durchaus um „Wertpapiere“, denn 50 Prozent des erworbenen Wertes können im Laufe der nächsten zwei Jahre im wahrsten Wortsinn verzehrt werden. Beim ersten Besuch der „Drehscheibe“ erhält der Neuaktionär dazu Wertmarken über die entsprechende Summe. Außerdem sind die Aktien mit einem Code versehen, mit dem bei sonnenklar.TV Reisegutscheine in Höhe des jeweiligen Aktienwertes eingelöst werden können.

Harry Wijnvoord als Schirmherr

Darüber hinaus werden alle Aktienbesitzer an einer Aktionärsversammlung teilnehmen, sobald die Rahmenbedingungen dazu wieder ein volles Haus möglich machen. Wenn ein Gesamtwert von 10.000 Euro erreicht ist, schließt der „Drehscheiben-Aktienmarkt“.
Die Schirmherrschaft des Projektes übernimmt der Kult-Niederländer und bekannte Fernseh-Moderator Harry Wijnvoord, der sich von Herzen gerne für den Erhalt der „Drehscheibe“ stark macht: „Ich war schon ein paar Mal zu Gast. Das waren immer tolle Abende mit einem wirklich originellen Gastgeber und einem Publikum, wie es hier im Ruhrgebiet typisch ist: Direkt, lebensfroh und überaus sympathisch. Selbstverständlich werde ich bei der Aktionärsversammlung dabei sein. Das wird mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis. Ich kann es kaum erwarten!“
Und René Pascal selbst verspricht: „Ich werde keinen einzigen 'meiner Aktionäre' je vergessen!“

Autor:

Petra de Lanck aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen