Was ist eigentlich ein QR-Code?

Sicherlich haben Sie an manchen öffentlichen Plätzen, Geschäften oder Kneipen komische, viereckige "Digitalprints" gesehen.
Es handelt sich dabei vermutlich um eine QR-Code. Das ist die Abkürzung für Quick Response (schnelle Antwort).
Es handelt sich dabei um einen zweidimensionalen Code, der eigentlich zur Markierung von Baugruppen und Elementen für die Logistik im Toyota-Konzern entwickelt.

Der QR-Code besteht aus einer quadratischen Matrix aus schwarzen und weißen Punkten, die einen Binärdatencode darstellen.
Hinter diesem Code verbergen sich Informationen, die ausgelesen werden können.

Viele Mobiltelefone und PDAs verfügen über eine eingebaute Kamera und eine Software, die das auslesen ermöglicht. Man richtet das Handy auf den Code, fotgrafiert ihn ab, decodiert ihn liest ihn aus.
Für die meisten Smartphones gibt es eine Decodier-APP.

Haben Sie schon mal einen QR-Code codiert?

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen