Glosse
I'll be back

Von
Petra
de Lanck

Kollege B. ist stolzer Kleingartenbesitzer. Derzeit ist es noch recht karg in seinem Refugium - dennoch schmiedet er bereits Pläne für den herannahenden Frühling. Stolz zeigt er uns Bilder aus der Blütezeit im Vorjahr. Am Bildrand gut zu erkennen: zwei Buchsbäumchen...
Na, dämmert's? - Richtig!!
Ebenfalls große Pläne für den Frühling schmiedet der Buchbaumzünsler. Er sitzt sozusagen bereits auf gepackten Koffern, um spätestens im Wonnemonat Mai groß angelegt mit seinen Kumpels und Kumpelinen auszuschwärmen und Kollege B. und Co. in Schach zu halten. Wäre ja auch langweilig, so ein Kleingärtnerdasein, wenn man nicht mindestens einmal im Jahr auf Großwildjagd gehen könnte. Der ostasiatische Kleinschmetterling hat sich hierzulande im Raupenstadium mittlerweile zu einer wahrhaft invasiven Spezies entwickelt - Cäsars Feldzüge im alten Rom waren quasi nix dagegen...
Besonders lieb hat der fünf Zentimeter lange, gelbgrün, schwarz- und weißgestreifte Kerl offenbar jene Buchsbäume, die Kollege B. im vergangenen Jahr akribisch von ihm und seiner Großfamilie befreit hat. Sein Appetit ist enorm und für gewöhnlich ist er gründlich! Eine Bekämpfung mit (Bio-)Spritzmitteln sollte mit Druck erfolgen, sagen Fachleute. Ob Kollege B. das weiß?
Der Zünsler bestimmt! Sicher hat er bereits volles Schutz-Equipment im Koffer. Zum Ende der Saison 2018 trug er Gerüchten zufolge übrigens Sonnenbrille und seine letzten Worte waren gut zu verstehen: "I'll be back!"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen