Unfall am frühen Morgen: Nelson Müller fuhr seinen Porsche in Rüttenscheid gegen eine Ampel

Ganz früh am Freitagmorgen, 10. August, fuhr in Rüttenscheid ein Porschefahrer seinen Wagen gegen eine Ampel. Es war das, was die Polizei einen "Alleinunfall" nennt. Wie die WAZ berichtet, handelt es sich bei dem Fahrer um Sternekoch Nelson Müller.

Der 39-jährige Essener war mit seinem Panamera auf der Alfredstraße in Höhe der Manfredstraße unterwegs, als er gegen 04.30 Uhr frontal mit einer Ampelanlage kollidierte. Bei Eintreffen der Polizei befand er sich noch auf dem Fahrersitz, die Airbags im Fahrzeug waren ausgelöst.

Sachschaden im sechsstelligen Bereich

Durch den heftigen Aufprall entstand insbesondere im Frontbereich ein hoher Sachschaden. Der Porsche war so stark beschädigt, dass eine Weiterfahrt nicht mehr möglich war. Ein Abschleppunternehmen transportierte das Fahrzeug ab. Die Ampelanlage war ebenfalls beschädigt und leicht aus dem Boden gedrückt. Der Sachschaden beläuft sich vermutlich auf einen niedrigen sechsstelligen Betrag.

Rettungskräfte transportierten den Essener in ein Krankenhaus. Nach einer ambulanten Behandlung wurde er entlassen.

Laut WAZ-Bericht hat Müller während der Fahrt einen Asthma-Anfall erlitten und wollte in Panik seine Tasche mit dem Asthmaspray erreichen. Dabei habe er die Kontrolle über den Wagen verloren (https://www.waz.de/staedte/essen/nelson-mueller-mit-porsche-gegen-ampel-gefahren-und-verletzt-id215054959.html).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen