Junge Frau mit großen Plänen
Was Isabel Dijkgraaf von der Margarethenhöhe bewegt

Isabel Dijkgraaf zeigt großen Einsatz für die Organisation "Handicap International"
2Bilder
  • Isabel Dijkgraaf zeigt großen Einsatz für die Organisation "Handicap International"
  • hochgeladen von Carmen Dluzewski

Wenn man der jungen Frau Isabel Dijkgraaf begegnet, so ist man schnell von ihr beeindruckt. Trotz körperlichen Einschränkungen meistert die telefonische Kundenberaterin ihr Leben selbständig und setzt sich in jeder freien Minute für Menschen mit Handicap ein.

Vieles hat Isabel Dijkgraaf in ihrem Leben durchmachen müssen. Als sie vor 31 Jahren mit dem Apert-Syndrom zur Welt kam, musste sie zahlreiche Operationen über sich ergehen lassen. Für sie und ihre Familie war es keine leichte Zeit. Diskriminierungen, Ausgrenzungen, Mobbing in der Schulzeit waren keine Seltenheit. Doch eines Tages fasste sie den Entschluss: „Jetzt reicht’s, ich lasse mich nicht unterkriegen!“ Zu diesem Schlüsselmoment gehörte für sie die Begegnung mit einem Jungen in ihrer Klasse, der auf den Rollstuhl angewiesen war. „Dieser Junge war kurz davor, sich das Leben zu nehmen“ erzählt Isabel. „Gerade noch rechtzeitig konnten meine Schulkollegen und ich ihn davon abhalten. Da war für mich der Punkt gekommen, an dem ich beschlossen habe, mich für Menschen mit Einschränkungen einzusetzen.“
Engagement für Menschen mit Behinderungen
„Auf meinen verschiedenen Reisen in ferne Länder habe ich gesehen, dass es vielen behinderten Erwachsenen und Kindern sehr, sehr schlecht ging. Niemand nahm sich ihrer Probleme an, kümmerte sich um sie oder setzte sich sonst für sie ein.“ Auf die Organisation „Handicap International“ aufmerksam geworden, beschloss Isabel Dijkgraaf ehrenamtlich für Spendenaufrufe zu sorgen. Seitdem wird die junge Frau nicht müde, auf digitalen Portalen um Spenden für Hilfsmittel, Operationen und sonstigen Hilfestellungen zu bitten.
Frisch gebackene Buchautorin
Besonders stolz ist die junge Frau über ihre brandneue Biographie „Das Leben von Isabel Dijkgraaf“. Das druckfrische Buch beschreibt authentisch ihr Leben mit dem Apert-Syndrom. Es erzählt von vielen schlimmen, aber auch schönen Erlebnissen und von der Hilflosigkeit ihrer Familie und Umwelt. Es ist erschienen im BoD-Verlag und in allen Buchhandlungen zu erwerben. „Ich wollte mit meiner Geschichte beweisen, dass man auch mit Behinderungen im Leben erfolgreich sein kann“, so Isabel. Menschen, denen es ähnlich ergangen ist, wie Isabel, sollen durch ihre Erfahrungen die eigenen Probleme in den Griff bekommen. Dank, Respekt und Anerkennung für die ehrlichen Worte, die sie in ihrem Buch verwendet, erhält sie inzwischen zahlreich.
Mut machen, ermuntern und motivieren
„Ich möchte gerne ein Vorbild für alle Menschen mit Handicap sein und hoffe, dass ich mit meinem Engagement die Situation ein wenig verbessern kann!“
„Zu jedem Problem gibt es eine Lösung“ beteuert die junge Frau und nickt dabei bestätigend mit dem Kopf. „Man sollte sich nie unterkriegen lassen. Jeder Mensch ist ein eigenes Individuum und jedes Leben ist lebenswert“.
Zukunftspläne
Isabel Dijkgraaf – eine junge Frau mit klaren Vorstellungen – wird auf jeden Fall weiter für ein besseres Leben für alle Menschen mit Handicap kämpfen. Vielleicht bleibt auch noch etwas Zeit für sie abzutauchen, denn ihr Hobby „tauchen“ ist in letzter Zeit etwas zu kurz gekommen.
Mehr über Isabel Dijkgraaf gibt es unter www.isabeldijkgraaf.com weitere wichtige Informationen und das Spendenkonto kann man auf der Website www.handicap-international.de erfahren.

Isabel Dijkgraaf zeigt großen Einsatz für die Organisation "Handicap International"
Isabel Dijkgraaf möchte gerne ein Vorbild für alle Menschen mit Behinderungen sein und hält in ihrem Buch wertvolle Tipps bereit.
Autor:

Carmen Dluzewski aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.