Rudern und mehr am Baldeneysee - RaB-Sportprogramm für Sommer ‘12 ist da

2Bilder

Deutschlands älteste Outdoor-Sportart - Rudern - ist den Mitgliedern des Ruderklub am Baldeneysee nicht genug. So könnte man jedenfalls beim Lesen des neuen Sportangebots annehmen.

Der Ruderklub der als Kruppscher Ruderklub 1920 gegründet wurde und noch heute auf das K im Klub großen Wert legt hat, ist sich heute seiner tollen Lage - direkt unter der Villa Hügel - bewusst und bietet ein jedes Jahr wachsendes, vielfältiges Sportangebot für seine Mitglieder an.

“Neben unserer Leistungssportabteilung bemühen wir uns eine ganze Palette von verschiedenen Aktivitäten anzubieten.”, sagt RaB-Boss Mike Winkels. “Heute gehören neben dem historischen Schwerpunkt Rudern wo wir für Kurse und Aufbaukurse für jedes Level anbieten auch Nordic Walking, Rückengymnastik oder Tai Chi dazu.”

Rudern trainiert bereit fast jeden Muskel des Körpers, sodass die verschiedenen Programme durchaus sinnhaft für einen Ruderverein sind. “Was wir anbieten können, kann eben kein Fitnessstudio leisten: Sport in der Gruppe direkt am Baldeneysee, Team-Erlebnisse im Ruderboot und mit den umgebenden Krupp-Wäldern auch genügend Auslauf für jede Aktivität.”, schwärmt Pressesprecher Andreas Brinck. Dazu kommen die Klub-Events wie zuletzt ein großes Osterfeuer am See, aber auch Jazz-Konzerte und vieles mehr.

Allein im April finden vier Ruder-Schnupperkurse statt. Auskunft erteilt hierzu Interessierten Peter Riethmüller. Kontaktdaten und das gesamte RaB-Sportprogramm findet man unter www.rab-essen.de

Ihr Ansprechpartner für alle Fragen ist

Andreas Brinck
Pressesprecher
Tel.: +49 151 115 115 39
E-Mail: presse@rab-essen.de

Autor:

Presse Ruderklub am Baldeneysee aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen