Neues Image-Motiv am Flughafen und in Boardmagazinen
Mit Essen abheben

Seit wenigen Tagen hängt das neue Image-Motiv  im im Gate A des Düsseldorfer Flughafens.
2Bilder
  • Seit wenigen Tagen hängt das neue Image-Motiv im im Gate A des Düsseldorfer Flughafens.
  • Foto: Andreas Wiese/Düsseldorf Airport
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Süd

Ob am Düsseldorfer Flughafen, über den Wolken oder in den sozialen Medien – ab sofort wirbt ein neues Leitmotiv für die Stadt Essen: Tänzer des Aalto-Ballett Essen vor der beeindruckenden Kulisse des Unesco-Welterbes Zollverein. Damit setzen Essen Marketing (EMG) und Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft (EWG) die 2018 erfolgreich gestartete Standortkampagne „Essen begeistert“ fort. Weiterhin erklärtes Ziel: Essen touristisch und wirtschaftlich stärken.

Seit Anfang Juni hängt das neue Hochglanzmotiv des Fotografen Ralf Schultheiß als Spann-Dia am Gate A des Düsseldorfer Flughafens. Doch nicht nur an diesem wichtigen Drehkreuz, auch in den Boardmagazinen der Fluglinien Eurowings, Easyjet und Condor wirbt das ausdrucksstarke Motiv für die Reisedestination Essen. Damit wollen EMG und EWG sowohl reise- und kulturaffine Menschen aus den Kernmärkten Deutschland und Benelux, als auch Geschäftsreisende erreichen. Komplettiert wird das Maßnahmenpaket durch klassische PR, eine Fachkräfte-Kampagne und umfangreiche Social-Media-Aktivitäten.
„Unser gemeinsames Ziel ist es, Essen als Wirtschafts- und Tourismusstandort noch stärker zu positionieren“, sagt EWG-Geschäftsführer Andre Boschem. „Das Unesco-Welterbe Zollverein ist dazu wie geschaffen. Als einzigartiger Ort der Industriekultur ist Zollverein ein touristisches Highlight. Gleichzeitig ist die ehemalige Zeche ein Zukunftsstandort, an dem sich immer mehr innovative Unternehmen und Start-ups ansiedeln.“

Übernachtungsrekord

Dass sich die im vergangenen Jahr gestartete Standortkampagne für Essen auszahlt, zeigt auch die Beherbergungsstatistik. Mit 1,6 Millionen Übernachtungen wurde 2018 ein Rekord erzielt. Und dieser Trend setzt sich fort: Schon in den ersten drei Monaten des Jahres stiegen die Übernachtungszahlen um 4,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. EMG-Geschäftsführer Richard Röhrhoff: „Die Zahlen zeigen, dass wir mit unserer Kampagne auf einem sehr guten Weg sind. Diesen werden wir die nächsten Jahre weitergehen, um Essen auch langfristig auf der Landkarte der spannenden Städte zu manifestieren.“

Seit wenigen Tagen hängt das neue Image-Motiv  im im Gate A des Düsseldorfer Flughafens.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen