Schwarze Lene

Anzeige
Die Terrasse wurde ganz neu gestaltet und höher gelegt. Der Plattenbelag fehlt noch
Nein, es handelt sich nicht wie man vielleicht vermutet, um eine schwarzhaarige Dame. Die Rede ist von einer sehr beliebten Ausflugsgaststätte zwischen Essen- Stadtwald und Heisingen. Von hier hat man wundervolle Ausblicke auf den Baldeneysee und die jenseitigen Höhen der Niederbergischen Landes.

Historie: Als der Baldeneysee angelegt wurde, also um 1931 war die schwarze Lene ein Fachwerkkotten. Das Gebäude wurde im zweiten Weltkrieg zerstört. Im Jahre 1951 wurde eine neue schwarze Lene gebaut.
0
3 Kommentare
59.788
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 11.06.2013 | 22:25  
20.241
Ursula Hickmann aus Essen-Süd | 11.06.2013 | 22:31  
20.241
Ursula Hickmann aus Essen-Süd | 12.06.2013 | 08:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.